TSV Retterode trainierte in Oberhof

Schon intensiv auf ihre Wettkämpfe im Winter bereiten sich die jungen Skilangläufer des TSV Retterode vor. Vor dem ersten Schnee in der Meißner-Region fuhr die TSV-Mannschaft mit ihren Trainern und Betreuern wie schon in den beiden vorangegangenen Jahren zu einem Trainingswochenende nach Oberhof. Dort ist in der DKB-Skihalle Skilanglauf immer möglich. Das Ziel der jungen Sportler im Thüringer Wald war auch diesmal, sich gezielt mit der Lauftechnik auf Skiern zu beschäftigen. Der TSV Retterode schaffte dazu im vergangenen Winter neues Skimaterial an. Interessierte Skisportler sind in der Wettkampfgruppe stets willkommen. Nähere Informationen für die Eltern und Kinder gibt es bei den Trainern und Verantwortlichen des TSV Retterode. Auf dem Foto stehend von links: Matthias Guthardt, Jonathan Schwalm, Astrid Guthardt, Michelle Frost, Ella Heckmann, Myriam Lamotte Heibrock und Marcel Löber. Davor von links: Leandro Duarte, Immanuel Schwalm, Roman Heibrock, Cecile Löber, Madita Kalthoff und Yannik Löber.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.