Zum Abschluss in Kanada Mixed-Staffel

Biathlon-IBU-Cup: Starke Horchler

Volle Konzentration: Biathletin Karolin Horchler, hier beim Weltcup in Hochfilzen am 12. Dezember. Foto: Einecke/nh

Canmore. „Das war wieder ein super Tag für mich“ – so lautete das Fazit von Biathletin Karolin Horchler, die sich am Freitag beim zweitklassigen IBU-Cup im kanadischen Canmore den zweiten Platz erkämpfte.

Im Sprint über 7,5 Kilometer blieb die für den WSV Clausthal-Zellerfeld startende Athletin fehlerfrei und überquerte die Ziellinie nach 20:19,2 Minuten.

Damit fehlten ihr lediglich 9,4 Sekunden auf Siegerin Anna Nikulina. Die Russin verfehlte eine Scheibe, musste also eine Strafrunde drehen.

„Das Schießen war auch dieses Mal wieder super, obwohl es am Schießstand gar nicht einfach war, denn es war brutal windig“, sagte die 25-Jährige, die bei vier Wettkämpfen in Canmore gerade einmal eine Scheibe schwarz ließ - also 49 von 50 Schuss traf, was einer bemerkenswerten Trefferquote von 98 Prozent entspricht.

„Schon genial“, sagte die gebürtige Ottlarerin und fügte an: „Läuferisch fiel es mir heute aber schwer und ich hatte wieder Probleme mit meinem Schienbein, aber ich konnte mich ja trotzdem noch als Zweite ins Ziel retten.“

Auch in der Gesamtwertung schnappte sich Horchler Rang zwei (492 Punkte), auch dieser Sieg ging an die Russin Nikulina (516), die allerdings zwei Rennen mehr als Horchler bestritt. Mit ihren drei Siegen und Rang zwei hat sich Karolin Horchler für eine Rückkehr in den Weltcup empfohlen, ob sie dort auch starten darf, ist bisher noch offen. Fest hingegen steht allerdings, dass Horchler zum Saisonabschluss des IBU-Cups noch in der heutigen Mixed-Staffel an den Start gehen wird.

Von Friederike Göbel

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.