Wintersport: Retteröder erfolgreich beim Ganghoferlauf in Österreich

+
Stark beim Ganghoferlauf in Österreich: Die Athleten des TSV Retterode mit (v. li.) Matthias Guthardt, Lucas Trupp, Ines Trupp, Anton Guthardt, Astrid Guthardt, Bernhard Mädler, Johanna Mädler und Sabine Mädler.

Retterode. Die Reise zum Ganghoferlauf nach Österreich hat sich für die Wintersportler des TSV Retterode gelohnt: für die ambitionierten Skisportler, die sich Podestplätze und Top-Ten-Platzierungen sicherten.

Aber auch für die Freizeitsportler, die beim Langlaufgroßereignis im Leutaschtal/Tirol zum ersten Mal dabei waren und das Flair mit fast 2000 Sportlern aus 22 Nationen hautnah erlebten.

In den Skatingrennen der Schüler- und Jugendklassen machte Johanna Mädler den Auftakt. Sie sicherte sich als Zweitschnellste aller Teilnehmerinnen über sechs Kilometer den Sieg in der Jugendklasse II. Anton Guthardt startete in der klassischen Technik über 25 Kilometer. Als einer der wenigen Spitzenläufer lief er in der „klassischen Technik“ auf gewachsten Ski und holte sich als Gesamt-Achter in 1:06:45 Stunden unter 223 Teilnehmern den zweiten Platz in der Juniorenklasse.

Die TSV-Athleten mischten aber auch bei den Skatingrennen über die Langdistanzen vorne mit. Über 20 Kilometer kam Johanna Mädler nach 1:00:43 Stunden als Fünfte und Siegerin der Jugendklasse ins Ziel. Anton Guthardt hatte Pech mit einem Sturz. Seine Zeit von 53:16 Minuten genügte aber noch zum achten Rang der Gesamtwertung und zweitem Platz der Juniorenklasse.

Astrid Guthardt erreichte in ihrer Altersklasse den 17. Platz, Ines und Lucas Trupp belegten die Ränge 31 und sieben. René Hördermann benötigte für die 42 Kilometer-Strecke 1:47:28 Stunden, was zu Rang 14 der Gesamtwertung und sechsten Platz in der Altersklasse reichte. (raw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.