8:0 gegen Hofgeismar

Badminton-Bezirksliga: Wolfhagen ohne Mühe zum Sieg

Wolfhagen. Nicht den Hauch einer Chance ließ in der Punktspielpartie der Badminton-Bezirksliga A der TFC Wolfhagen im Duell der Ex-Kreisstädte dem Verein für Fitness und Gesundheit (VfFG) Hofgeismar.

Die Wolfhager düpierten in der alten Sporthalle der Wilhelm-Filchner-Schule die Gäste aus der Würfelturmstadt glatt mit 8:0.

Getrübt wurde die Begegnung von der Verletzung des Hofgeismarers Daniel Adam im dritten Herreneinzel gegen Jürgen Nordmeier-Müller. Adam konnte nicht mehr weiterspielen, musste so das Match mit  0:21,  0:21 abgeben.

In den restlichen sieben Spielen kam Wolfhagen nur einmal in Bedrängnis. Im Dameneinzel benötigte Kerstin Nordmeier gegen Beate Rausch drei Sätze, um am Ende mit 21:16, 15:21 und 21:18 die Nase vorne zu haben.

Zum Auftakt machten im ersten Herrendoppel Ralph Wiegand/Marco Finke kurzen Prozess, gaben Daniel Seiler/Jürgen Adam mit 21:8, 21:9 das Nachsehen. Etwas mehr Mühe hatten im Damendoppel Antje Hofmann/Kerstin Nordmeier, um sich gegen Manuela Müller/Beate Rausch mit 21:14, 21:15 durchzusetzen. Schnell abgehakt war das zweite Herrendoppel, ließen da Jens Kratzsch/Jürgen Nordmeier-Müller doch Thorsten Koch/Uwe Janovsky mit 21:8, 21:9 abblitzen.

Erwartungsgemäß behielt danach im ersten Herrendoppel TFC-Nummer eins Ralph Wiegand gegen Daniel Seiler mit 21:16, 21:15 die Oberhand. So auch das Doppel Marco Finke und Antje Hofmann, die ihr Spiel gegen Uwe Janovsky/Manuela Müller mit 21:18, 21:12 nach Hause fuhren.

Den Schlusspunkt setzte dann Jens Kratzsch im zweiten Herreneinzel, als er mit 21:16, 21:8 gegen Thorsten Koch den Hofgeismarer Traum vom Ehrenpunkt wie eine Seifenblase zerplatzen ließ.

Platz drei gefestigt

Mit dem Erfolg festigte Wolfhagen den dritten Tabellenplatz und muss am Sonntag eine hohe Auswärtshürde meistern. Wolfhagen steht beim punktgleichen TV Volkmarsen IV auf dem Prüfstand. (zih)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.