HNA-Yogasommer: 200 Yogis in der Aue

Sport Lokal Yogaauftakt in der Karlsaue/Menzelstraße mit Lars TabertFoto: Schachtschneider
1 von 31
Sport Lokal Yogaauftakt in der Karlsaue/Menzelstraße mit Lars TabertFoto: Schachtschneider
2 von 31
Sport Lokal Yogaauftakt in der Karlsaue/Menzelstraße mit Lars TabertFoto: Schachtschneider
3 von 31
Sport Lokal Yogaauftakt in der Karlsaue/Menzelstraße mit Lars TabertFoto: Schachtschneider
4 von 31
Sport Lokal Yogaauftakt in der Karlsaue/Menzelstraße mit Lars TabertFoto: Schachtschneider
5 von 31
Sport Lokal Yogaauftakt in der Karlsaue/Menzelstraße mit Lars TabertFoto: Schachtschneider
6 von 31
Sport Lokal Yogaauftakt in der Karlsaue/Menzelstraße mit Lars TabertFoto: Schachtschneider
7 von 31
Sport Lokal Yogaauftakt in der Karlsaue/Menzelstraße mit Lars TabertFoto: Schachtschneider
8 von 31
Sport Lokal Yogaauftakt in der Karlsaue/Menzelstraße mit Lars TabertFoto: Schachtschneider
9 von 31

Kassel. Der Wettergott meint es gut mit den Teilnehmern des HNA-Yogasommers. Auch bei der Einheit am Freitagabend in der Kasseler Karlsaue blieben die mehr als 200 Yogis vom Regen verschont.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Lollslauf 2018 (4): Fotos vom Fünf-Kilometerlauf, von den Schülern und von den Bambinis
Bad Hersfeld. Weitere Bilder vom Bad Hersfelder Lollslauf, vom Fünf-Kilometerlauf sowie von den Schülern und Bambinis. …
Lollslauf 2018 (4): Fotos vom Fünf-Kilometerlauf, von den Schülern und von den Bambinis

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.