Heute (Freitag) wieder in der Karlsaue

HNA-Yogasommer: 300 Teilnehmer trainieren mit Regine Moschner

Ab in den Krieger: 300 Yogis scheinen kein Ende zu nehmen. Drei Fotos: Hedler

Kassel. Endlos strecken sich die Yogis: Zur ersten Yogastunde mit Regine Moschner beim HNA-Yogasommer kamen 300 Teilnehmer in die Karlsaue. Wir haben sie begleitet.

„Der Platz ist wunderschön und liegt geschützt. Er strahlt Geborgenheit aus. Es war außerdem eine unglaubliche Präsenz spürbar durch die vielen Menschen.“ Regine Moschner von der Praxis für Lebensbalance, die am Mittwoch ihr Trainerdebüt beim HNA-Yogasommer gab, war beeindruckt angesichts der Kulisse, die sich ihr bot.

Trainerin Regine Moschner.

In den vergangenen Wochen noch hatte sie auf Baltrum einen Kurs mit zehn Teilnehmern absolviert, nun standen gleich 30-mal so viele Yogis vor ihr. Rund 300 – und damit noch einmal 50 mehr als beim Auftakt in der Aue eine Woche zuvor – waren es, die sich am Welt-Yogatag unter ihrer Leitung verwandelten.

Lotussitz, Tanz der Wirbelsäule, die große Atemwelle, der Mondzyklus, Andreaskreuz, Segel und Krieger standen ebenso auf dem Plan wie der Löwe. Eine Übung, bei der allerdings eine Teilnehmerin so ihre Probleme mit dem „Hu“-Ruf hatte: Hündin Mika, die mit Frauchen Dorothee Mersch gekommen war. Als aus 300 Kehlen unvermittelt der Hu-Laut erklang, zuckte der Vierbeiner erschrocken zusammen. Aber Mika blieb letztlich cool. Nach dem dritten „Hu“ ließ sie sich nicht mehr aus der Ruhe bringen.

Was macht Frauchen da bloß: Das scheint sich Hündin Mika mit Frauchen Dorothee Mersch.

Ebenso wie Moschner, die gelöst und mit ruhiger Stimme durch die einstündige Einheit führte. Ihr Fazit stand schon vor Beginn fest: „Unter Bäumen Yoga zu praktizieren ist mindestens genauso schön wie am Meer.“ 

Yogasommer in der Karlsaue: Wieder mehr als 300 Teilnehmer

Yoga am Freitag: Mit Lars Tabert in der Aue 

Freitags ist der HNA-Yogasommer in der Karlsaue zu Gast.

Startzeit: 18.30 Uhr

Ort: Karlsaue in Kassel

Location: Das Training findet auf der Wiese linker Hand kurz hinter dem Eingang zur Aue an der Menzelstraße, Ecke Heinrich-Heine-Straße statt. Sollte es regnen, findet das Training in der nicht weit entfernten Tennishalle des TC 31 statt. Wir informieren gegen 17 Uhr online darüber, wo das Training stattfindet:

Das sagt der Wetterbericht: Sonne und Wolken sind für den frühen Abend angekündigt. Die Temperatur wird bei etwa 25 Grad liegen, dazu gibt es einen leichten Wind aus Westen. Gute Bedingungen also.

Der Trainer: Lars Tabert (Barfußtempel) leitet die Einheit.

www.hna.de/yoga

Zur Yogasommer-Gruppe bei Facebook

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.