Lars Tabert setzt auf kräftigende Übungen

HNA-Yogasommer: 200 Yogis in der Aue

Wieder ein Abend ganz im Zeichen des Yogas: Mehr als 200 Teilnehmer kamen am Freitagabend zur Einheit in der Karlsaue. Foto: Schachtschneider

Kassel. Der Wettergott meint es gut mit den Teilnehmern des HNA-Yogasommers. Auch bei der Einheit am Freitagabend in der Kasseler Karlsaue blieben die mehr als 200 Yogis vom Regen verschont.

Erstmals in dieser Woche leitete Yogalehrer Lars Tabert (Barfußtempel) das Training. Er war zuvor nur beim Auftakt in der Hessenkampfbahn dabei.

Auf Taberts Programm standen vor allem kräftigende Übungen. Mit dem Höhepunkt, dass die Teilnehmer im Schneidersitz drei Minuten lang die Hände nach vorn gestreckt halten mussten. (frz)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.