Niederaula gegen Hünfeld – Hohe Luft gegen Fulda

Fußball-Testspiele: Zum Auftakt geht es in die Vollen

Erwartet mit Hohe Luft den Verbandsligisten Barockstadt: Waldemar Hafner.
+
Erwartet mit Hohe Luft den Verbandsligisten Barockstadt: Waldemar Hafner.

Der Fußballl rollt wieder: Die Kicker aus dem Kreis bestreiteten am Wochenende erste Testspiele. Im Mittelpunkt stehen der FSV Hohe Luft am Samstag sowie Niederaula am Sonntag.

FSV Hohe Luft

„Wegen den Pokalspielen mussten wir terminlich umdisponieren“, sagt Waldemar Hafner, der neue Trainer des FSV Hohe Luft. Weil Homberg/Efze abgesagt hatte, war der FSV auf der Suche nach einem neuen Testspielgegner. Er wurde bei der U23 von Barockstadt Fulda-Lehnerz, die in der Verbandsliga spielt, schnell fündig. Deren Trainer ist der aus Oberaula stammende Florian Roth. Hafner will bei dem heutigen Spiel, das bereits um 11 Uhr am Platz des FSV beginnt, so viele Spieler wie möglich einsetzen. „Wir sind jetzt eine Woche in der offiziellen Vorbereitungsphase. Die Trainingsbeteiligung war bisher gut. Wenn es so bleibt, bin ich sehr zufrieden“, sagt der FSV-Coach.

SG Niederaula/Kerspenhausen

Am Sonntag, 15 Uhr, empfängt der Kreisoberligist keinen anderen als den Hessenligisten Hünfelder SV im Stadion Am Hattenberg. Es dürfte kein uninteressanter Vergleich werden. Schließlich haben Akteure wie Fabian Koch, Max Schäfer, Lukas Gemming, Markus Schaub oder Jan Ullrich ebenfalls schon Hessenligaluft in Steinbach geschnuppert. Aufgrund seiner Neuverpflichtungen ist Niederaula Topfavorit. Allerdings sind Schaub, er hat verletzungsbedingt erst ein Training bestritten sowie Gemming (dienstlich verhindert) nicht dabei. Auf der Gegenseite freut man sich auf Nils Wenzel – er spielte ebenfalls schon für Niederaula – und auf Bastian Brunner, der von der Festspielstadt zu den Hünfeldern ging. „Ich denke, es wird ein nicht uninteressantes Spiel werden“, sagt Frank Ullrich, der mit Trainingsbeteiligung und Einsatz bislang sehr zufriedne war. Nach dem Spiel besteht für die Fans Gelegenheit, sich mit den Spielern zu unterhalten. Bratwurstbude und Bierstand haben geöffnet.

Sieht dem Testspiel gegen Hünfeld entgegen: Frank Ullrich von der SG Niederaula/K.

Aber auch Mannschaften aus den A- Und B-Ligen haben den Trainingsbetrieb längst aufgenommen und bestreiten Testspiele. So empfängt die SG Werratal Sonntag (16 Uhr) in Herfa Vacha, Friedlos erwartet um 15 Uhr Gudegrund/Konnefeld. Sein erstes Spiel bestreitet auch der TSV Wölfershausen am Sonntag um 16 Uhr gegen den Nachbarn von Kleinensee/Widdershausen .

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.