Frauen-Bezirksliga-Braunschweig

VfV Oberode schießt sich den Frust von der Seele

Christina Barke (hier links im Zweikampf
+
Mit ihren beiden Toren hatte Christina Barke (hier links im Zweikampf mit TSV-Spielführerin Ronja Nolte auf dem Weg zum 3:0) großen Anteil am Oberöder Sieg.

Nach zuletzt sechs Spielen ohne Sieg haben sich die Bezirksliga-Fußballerinnen des VfV Oberode zum Abschluss der Hinserie noch einmal den Frust von der Seele geschossen.

Oberode – Gegen Schlusslicht TSV Nesselröden gewann das Team von Spielertrainerin Vanessa Drüke klar und in der Höhe auch hochverdient mit 6:0 (4:0). „Wir alle wussten, worum es in diesem Spiel ging und waren von der ersten Minute an hoch motiviert“, meinte Drüke. Tatsächlich bestand für die Oberöderinnen die Gefahr, im Falle einer Niederlage ganz ans Tabellenende abzurutschen und mit der Roten Laterne in der Hand zu überwintern. „Und das wollten wir natürlich unter allen Umständen vermeiden“, so Drüke.

Nachdem das Heimrecht im Vorfeld wegen Unbespielbarkeit des Nesselröder Sportplatzes getauscht worden war, drückte die Drüke-Elf vor eigenem Publikum von Beginn an aufs Tempo und ging gleich mit dem ersten Angriff durch Theresa Börner in Führung.

Zwar wurden in der Folge zahlreiche gute Torgelegenheiten ausgelassen und hin und wieder tauchten auch die insgesamt harmlosen Gäste vor dem von Mandy Holzapfel bewachten Tor auf, doch gab es insgesamt nie einen Zweifel daran, wer an diesem Tag den Platz als Sieger verlassen würde. Zweimal Christina Barke und nochmal Theresa Börner vor der Pause und zweimal die eingewechselte Alda Frrokay danach sorgten für einen Sieg, der Balsam auf der zuletzt so geschundenen Oberöder Seele war. „Spielerisch war da noch viel Luft nach oben und auch die Chancenverwertung hätte besser sein können, aber von der Einstellung her war das heut spitze“, freute sich Vanessa Drüke über die drei wichtigen Punkte.

VfV Oberode: Holzapfel – Friedel (68. Hasani), S. Börner, Ahlers – Blank (51. Ganter), Wiesner – Baake (75. Tonato), Drüke, May (46. Frrokay) – Barke, T. Börner.
Tore: 1:0 T. Börner (1.), 2:0 und 3:0 Barke (28., 39.), 4:0 T. Börner (44.), 5:0 und 6:0 Frrokay (71., 83.).  (Per Schröter)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.