Sportakrobatik: Baunataler bei Hessenmeisterschaft erfolgreich

Beifall und Gold: Das Baunataler Paar Marcel Becker und Christine Stapel bei seiner Übung. Foto: Fischer

Baunatal. Bei der Hessenmeisterschaft der Sportakrobaten in Baunatal mit 66 Formationen aus acht Vereinen holten die Aktiven der SVG Nieder-Liebersbach allein zwölf Titel.

Aber mit vier Goldmedaillen waren auch die Starter der SVH Kassel sehr erfolgreich, zweimal standen Starter des gastgebenden KSV Baunatal ganz oben auf dem Treppchen, die zudem sechsmal Silber und viermal Bronze holten.

Der mehrfache deutsche Meister Marcel Becker vom KSV Baunatal stellte sich mit seiner neuen Partnerin Christine Stapel zum Wettkampf. Das neue Duo gewann auf Anhieb die Goldmedaillen in der Balance-Übung sowie in der Tempo-Übung mit 24,950 Punkten. Für diese hervorragend dargebotene Übung erntete das Paar vom KSV Baunatal auch den größten und lautesten Beifall.

Das Damenpaar Jana Mendel und Xenia Denise Mehlhaff von der SVH turnte Tagesbestleistung mit 27,700 Punkten in der Balance-Übung, 27,300 Zählern in der Tempo-Konkurrenz und 25,850 Punkten in der Kombiübung. Das ergab auch im Mehrkampf mit 80,850 Zählern eine Höchstnote und den Sieg vor dem Mixed-Paar Nicola Alexander Schott/Nadine Hofmann (Pfungstadt) mit 80,250. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.