ATP-Turnier in der Schweiz

Federer schlägt Nadal - Triumph in Basel

+
Roger Federer konnte sich beim Finale in Basel gegen Rafael Nadal durchsetzen.

Basel - Roger Federer hat mit einem Sieg im Tennis-Klassiker gegen Rafael Nadal zum siebten Mal das ATP-Turnier in seiner Heimatstadt Basel gewonnen.

Der 34-Jährige setzte sich im 34. Duell (Bilanz 11:23) mit dem Mallorquiner 6:3, 5:7, 6:3 durch und feierte seinen insgesamt 88. Titel auf der Profitour. Damit verkürzte der Schweizer den Abstand zu Ivan Lendl (94), der auf Platz zwei der „ewigen“ Bestenliste hinter Jimmy Connors (108) liegt.

Federer verwandelte nach 2:03 Stunden seinen zweiten Matchball im ersten Finale der Dauerrivalen seit Rom 2013. Sein letzter Sieg gegen Nadal lag bis dato sogar mehr als dreieinhalb Jahre zurück. In Basel, wo Federer einst als Balljunge die Tenniswelt entdeckt hatte, gelang ihm in einem hochklassigen und stets spannenden Match das entscheidende Break zum 5:3 in Satz drei.

Mehr Titel als in Basel hat Federer, der sich im Achtelfinale gegen Philipp Kohlschreiber (Augsburg) durchgesetzt hatte, nur beim Rasenturnier in Halle/Westfalen und beim US-Masters in Cincinnati (je 8) gewonnen.

Nadal (29) verpasste seinen vierten Erfolg in dieser Saison und seinen 68. insgesamt, zeigte aber weiter aufsteigende Form. Sein Onkel und Trainer Toni Nadal glaubt fest daran, dass der 14-malige Grand-Slam-Sieger im kommenden Jahr zu alter Stärke zurückfindet. „Wenn wir weiterhin so gut wie jetzt trainieren können, wird er in einigen Monaten wieder sehr stark sein“, sagte Toni Nadal dem Schweizer Tagesanzeiger.

Sowohl Nadal als auch Federer starten beim ATP-Finale in London (15. bis 22. November). Neben den beiden Superstars sind auch Dominator Novak Djokovic (Serbien), Andy Murray (Großbritannien), Stan Wawrinka (Schweiz), Tomas Berdych (Tschechien), David Ferrer (Spanien) und Kei Nishikori (Japan) beim Abschlussturnier des Jahres 2015 dabei.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.