Rosbergs kuriose Saison: Startplatz immer Endergebnis

+
Nico Rosberg beendete alle Saisonrennen bisher auf seinem Startrang. Foto: Alejandro Garcia

Barcelona (dpa) - Geht es nach dem bisherigen Formel-1-Saisonverlauf, steht für Nico Rosberg das Rennergebnis am Sonntag in Barcelona schon am Start fest.

Der Mercedes-Pilot ist der einzige Fahrer im Feld, der bislang alle vier WM-Läufe dieses Jahres exakt auf dem Platz beendete, von dem er gestartet war. In Australien und China fuhr der 29-Jährige jeweils als Zweiter los und kam auf Rang zwei ins Ziel.

In Malaysia und zuletzt in Bahrain fand sich Rosberg sowohl am Start als auch auf dem Podium als Dritter ein. Schafft der gebürtige Wiesbadener also am Samstag wie 2013 in der Qualifikation auf dem Circuit de Catalunya die Pole Position, wäre sein erster Saisonsieg rein statistisch nur noch Formsache.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.