Neuer Champion kommt aus Schottland

Darts-WM: Anderson ringt Taylor nieder

+
Küssen für den Pokal: Gary Anderson ist erstmals Darts-Weltmeister.

London - 16 Mal holte sich Phil Taylor aus England die Weltmeisterschaft im Dart. Doch diesmal nicht, der Schotte Gary Anderson ist erstmals König der Pfeile.

Für Phil Taylor lief es an diesem Abend nicht rund.

Gary Anderson ist erstmals Darts-Weltmeister. Der 44-jährige Schotte besiegte am späten Sonntagabend in London den 16-maligen Titelträger Phil Taylor aus England mit 7:6 Sätzen. „Das macht diese WM ganz besonders für mich“, sagte Anderson, der in seinem zweiten WM-Finale triumphierte. „Die Doppel-Felder waren heute mein Problem. Er hat es gut gemacht und es verdient“, erklärte Taylor, für den es die vierte Niederlage in einem WM-Finale war.

Anderson hatte sich im Halbfinale am Samstag 6:3 gegen Titelverteidiger Michael van Gerwen (Niederlande) durchgesetzt, Taylor gegen van Gerwens Landsmann Raymond van Barneveld gewonnen. Der 18-jährige Max Hopp war als letzter deutscher Starter in der zweiten Runde ausgeschieden.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.