In Ponte Vedra Beach

Schwacher Start für deutsche Golfer bei Players Championship

+
Bernhard Langer spielte als bester Deutscher eine 71er-Runde. Foto: Lynne Sladky

Ponte Vedra Beach (dpa) - Die deutschen Golfer sind bei der hochkarätig besetzten Players Championship durchwachsen gestartet. Routinier Bernhard Langer kam zum Auftakt beim mit 10,5 Millionen Dollar dotierten Event in Ponte Vedra Beach mit einer 71er-Runde auf einen geteilten 32. Platz.

Martin Kaymer benötigte 72 Schläge und ist 51. Alex Cejka steht mit 75 Schlägen auf einem enttäuschenden 109. Platz. Die Führung nach dem ersten Tag haben der US-Amerikaner William McGirt und der Kanadier Mackenzie Hughes mit jeweils einer 67er-Runde übernommen.

Leaderboard

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.