Schwede Ericsson verlässt Caterham sofort

+
Marcus Ericsson wird das Team Caterham sofort verlassen. Foto: Rungroj Yongrit

Berlin (dpa) - Formel-1-Fahrer Marcus Ericsson hat den finanziell schwer angeschlagenen Rennstall Caterham mit sofortiger Wirkung verlassen.

"Nach den jüngsten Ereignissen haben mein Berater und ich beschlossen, alle Vereinbarungen zu beenden, die mich mit dem Caterham F1 Team verbinden", teilte der 24-Jährige auf seiner Homepage mit. Sollte das insolvente Caterham-Team beim Saisonfinale am 23. November in Abu Dhabi starten, wird der Schwede nicht mehr für das Team mit malaysischer Lizenz fahren.

Caterham hofft durch Crowdfunding genug Geld einsammeln zu können, um beim Grand Prix in Abu Dhabi teilnehmen zu können. Am 10. November hatte der Rennstall getwittert, dass er von den umgerechnet drei Millionen benötigten Euro bereits gut die Hälfte zusammen habe. Bei den Formel-1-Rennen in den USA und Brasilien war der Rennstall wegen seiner Finanzprobleme nicht vertreten gewesen.

Mitteilung Homepage Marcus Ericsson

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.