Ski-WM: Diese Nationen holten die meisten Medaillen

1 von 23
Maria Riesch hat 2009 bei der Ski-WM im französischen Val d'Isère im Slalom Gold geholt. Hier erfahren Sie, welche Länder in der Geschichte der alpinen Ski-Weltmeisterschaften die meisten Medaillen geholt haben: 
2 von 23
Platz 22: Sowjetunion (Teilnahme bis 1991). Gold: 0, Silber: 0, Bronze: 2, Medaillen insgesamt: 2.
3 von 23
Platz 21: Polen. Gold 0, Silber: 1, Bronze: 1, Medaillen insgesamt: 2.
4 von 23
Platz 20: Japan. Gold: 0, Silber: 1, Bronze: 1, Medaillen insgesamt: 2.
5 von 23
Platz 19: Slowenien. Gold: 0, Silber: 1, Bronze: 2, Medaillen insgesamt: 3.
6 von 23
Platz 18: Australien. Gold: 1, Silber: 0, Bronze: 1, Medaillen insgesamt: 2.
7 von 23
Platz 17: Spanien. Gold: 1, Silber: 0, Bronze: 1, Medaillen insgesamt: 2.
8 von 23
Platz 16: Tschechien. Gold: 1, Silber: 1, Bronze: 1, Medaillen insgesamt: 3.
9 von 23
Platz 15: Finnland. Gold: 1, Silber: 2, Bronze: 2, Medaillen insgesamt: 5.

Garmisch-Partenkirchen - Ski-WM: Diese Nationen holten die meisten Medaillen

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Huskies verlieren Duell gegen SC Riessersee

Huskies verlieren Duell gegen SC Riessersee

Huskies verlieren Duell gegen SC Riessersee
Feuerwerk der Turnkunst in der Rothenbachhalle

Feuerwerk der Turnkunst in der Rothenbachhalle

Zum achten Mal bereits hat das Feuerwerk der Turnkunst in Kassel Station gemacht. Und einmal mehr begeisterte Europas …
Feuerwerk der Turnkunst in der Rothenbachhalle