Alpine Kombination

Ski-WM: Gold und Silber für Schweiz - Holdener Weltmeisterin

+
Wendy Holdener ist Weltmeisterin in der Alpinen Kombination.

St. Moritz - Wendy Holdener ist Weltmeisterin in der Alpinen Kombination und hat für die Schweiz die erste Goldmedaille bei der Heim-WM in St. Moritz gewonnen

Wendy Holdener ist Weltmeisterin in der Alpinen Kombination und hat für die Schweiz die erste Goldmedaille bei der Heim-WM in St. Moritz gewonnen. Die 23-Jährige war am Freitag nach Abfahrt und Slalom 0,05 Sekunden schneller als ihre Teamkollegin Michelle Gisin auf Rang zwei. Bronze ging wie vor zwei Jahren an Michaela Kirchgasser aus Österreich. 

Die einzige deutsche Starterin, Kira Weidle vom SC Starnberg, verpasste die Top 20. Holdener ist die erste Weltmeisterin aus der Schweiz seit 16 Jahren. 

Vor dem Slalom hatte sich Lara Gut Schweiz offensichtlich schwer am linken Knie verletzt. "Es sieht sehr schlecht aus. Es ist das Knie, und das Knie ist nicht gut", sagte der schweizerische Frauen-Cheftrainer Hans Flatscher im Schweizer Fernsehen und ergänzte, er könne sich "nicht vorstellen", dass ein Start in der Spezialabfahrt am Sonntag (12.00 Uhr/ZDF und Eurosport) "möglich ist". Gut war beim Einfahren an einem Geländeübergang eingeknickt, das Knie gab nach, anschließend stürzte sie.

dpa/SID

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.