Vor Tournee-Sieger Kraft

Skifliegen: Freund gewinnt in Bad Mitterndorf

+
Severin Freund gewinnt den Skiflug-Weltcup in Bad Mitterndorf.

Bad Mitterndorf - Weltmeister Severin Freund hat den Skiflug-Weltcup in Bad Mitterndorf/Österreich gewonnen und damit seinen zweiten Saisonsieg gefeiert.

Einen Tag nach seinem deutschen Rekord von 237,5 m flog der Niederbayer auf der umgebauten Riesenschanze am Kulm auf 227,5 m und 210 m und setzte sich mit 420,5 Punkten deutlich vor Österreichs Tournee-Sieger Stefan Kraft (394,4) durch.

„Ich komme hier brutal gut zurecht. Wenn man Weltmeister im Fliegen ist und dann noch kein Podest im Weltcup hatte, muss man das schnell ändern“, sagte der 26-Jährige im ZDF. Für Freund war es der insgesamt elfte Weltcup-Sieg.

Dritter am Kulm wurde der Slowene Jurij Tepes (390,2), der im zweiten Durchgang mit 231 m für die Tagesbestweite sorgte. Zweitbester Deutscher war Markus Eisenbichler (Siegsdorf/350,4)), der im zweiten Durchgang noch von Platz vier auf neun zurückfiel. Richard Freitag (Aue) und Michael Neumayer (Oberstdorf) belegten die Plätze elf und zwölf, Daniel Wenig (Berchtesgaden) kam auf Rang 29. Als einziger Deutscher verpasste Stephan Leyhe (Willingen/33.) den zweiten Durchgang.

SID

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.