DSV-Trio geht leer aus

Skilanglauf: Glöersen gewinnt in Davos

+
Anders Glöersen.

Davos - Angeführt von Anders Glöersen haben die norwegischen Skilangläufer auch in Davos das Podium gestürmt.

Der 28 Jahre alte Glöersen gewann das Freistilrennen über 15 Kilometer nach 34:27,9 Minuten überraschend vor dem neunmaligen Weltmeister Petter Northug (+4,8 Sekunden). Dritter wurde Landsmann Chris Jespersen (+10,4).

Erneut nicht in die Punkte schafften es die deutschen Starter. Bester DSV-Läufer war Tim Tscharnke (Biberau) auf dem 37. Platz, Jonas Dobler (Traunstein) und Thomas Bing (Rhön) belegten die Ränge 45 und 59. Damit hat noch immer kein deutscher Langläufer die WM-Norm erfüllt.

sid

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.