Tolle Fans und gutes Winterwetter

Skispringen in Willingen: 5 Gründe, warum wir uns auf den Weltcup freuen

Vereint im Zauber des Fliegens - Skispringen in Willingen ist an diesem Wochenende angesagt. Warum wir uns auf die beiden Einzel-Wettkämpfe am Samstag und Sonntag so sehr freuen, hat fünf Gründe.

Sie sind die besten Adler der Welt. Sie fliegen sich ein für die Olympischen Spiele. Und sie haben Fans, die dabei sein wollen, wenn auf der größten Großschanze des Globus die Generalprobe für Pyeongchang steigt. Wir blicken auf Zwerge, Zauberer und Zwillinge. Hier sind fünf Gründe, warum wir uns auf das Weltcup-Wochenende freuen.

  1. Die Superadler: Eigentlich ja der Begriff, mit dem die Erfolgs-Österreicher um Gregor Schlierenzauer bezeichnet wurden. Aber da die Olympiamannschaft aus der Alpenrepublik in Planica trainiert, erfährt der Begriff nun eine neue Verwendung. Schließlich sind sonst alle Superadler in Willingen vertreten, die auch den Weltcup dominieren. Die komplette deutsche Olympiamannschaft hat mit dem Gesamtweltcupführenden Richard Freitag, mit Titelverteidiger Andreas Wellinger und mit Lokalmatador Stephan Leyhe gleich drei Eisen im Feuer, die für den ganz besonderen Zauber eines Heimweltcups sorgen. Die Polen um Vierschanzentournee-Triumphator Kamil Stoch stehen allerdings mindestens ebenso hoch im Kurs. Denn Skispringen und Fußball sind die Lieblingssportarten unserer östlichen Nachbarn. Und viele Fans mit polnischen Wurzeln nutzen die Gelegenheit, beim Weltcup im Herzen Deutschlands ihre Idole live zu erleben.
  2. Die Fans: Womit wir beim nächsten Punkt wären. Etwa 50.000 Zuschauer werden am gesamten Wochenende erwartet. Schon die Nachfrage nach Tickets für den Weltcup in Willingen im Vorfeld war so groß wie lange nicht, der Einzelweltcup am heutigen Samstag ist schon länger ausverkauft, für den zweiten Wettkampf am Sonntag gibt’s nochwenige Karten an der Tageskasse. Die Frage lautet: Wer hat im inoffiziellen Wettbewerb der meisten Fans die Nase vorn – Polen oder Deutschland? An der Schanze jedenfalls feiern Fans beider Nationen vereint. Klar, wem Maria Dyja aus Bebra die Daumen drückt: „Kamil Stoch“, sagt sie und grinst: „Aber natürlich allen polnischen Springern.“ Ähnlich sehen das die Freundinnen Florine Christ aus Meschede, Scarlett Evers und Julia Czochara aus Eslohe. Die drei stehen neben der Bebraerin mit Deutschland-Fahnen ausgestattet in Reihe eins. „Andi Wellinger“ lautet die einstimmige Antwort der Teenager, zwölf und 13 Jahre alt. „Er ist süß und jung.“ Und natürlich der Titelverteidiger.
  3. Die Generalprobe: Es sind die letzten beiden Wettkämpfe vor den Olympischen Spielen, die am 9. Februar beginnen – und somit die letzte Gelegenheit, noch mal Selbstvertrauen für den Saisonhöhepunkt zu tanken. Der Zeitplan ist eng: Nach dem zweiten Einzel am Sonntag beginnt für die deutschen Asse der Olympia-Countdown. Sie übernachten von Sonntag auf Montag noch in Willingen und fliegen Montag von Frankfurt aus nach Pyeongchang.
  4. Der große Name: Gemessen an seinen sportlichen Erfolgen ist Yumu Harada eher ein Zwerg (27). Team-Gold bei der Winter-Universiade 2011 ist sein größter Erfolg. Doch mit seinem Nachnamen erinnert er an einen Großen: Masahiko Harada. Harada? Da war doch was. Richtig: Olympia 1994 in Lillehammer. Weil er im letzten Sprung abstürzte, kürte Harada die Deutschen zu Olympiasiegern, den bis dato führenden Japanern blieb nur Silber. Die Namens-Zwillinge Yumu und Masahiko verbindet allerdings nicht mehr. Zur Erklärung: Harada kommt in Japan in etwa so oft vor wie Müller, Meier oder Schmidt in Deutschland.
  5. Das Skisprungwetter: Nahezu ideal. Temperaturen leicht unter Null, dazu mäßiger Nordwest-Wind, der auf Nordost drehen könnte. Schlecht wäre nur Wind aus südöstlicher Richtung. Da helfe dann auch kein Windnetz mehr, sagen die Fachleute. Wir sind gespannt, ob vielleicht sogar der Schanzenrekord von 152 Metern fällt.

Das Skispringen in Willingen lockt jedes Jahr aufs neue Tausende an. Die Bilder vom Samstag haben wir hier in einer Galerie zusammengefasst.

Der Skisprung-Weltcup in Willingen 2018 ist gestartet

Skispingen in Willingen 2018 - Auftakt
Skispingen in Willingen 2018 - Auftakt © Schachtschneider
 © Schachtschneider
 © Schachtschneider
 © Schachtschneider
 © Schachtschneider
 © Schachtschneider
 © Schachtschneider
 © Schachtschneider
 © Schachtschneider
 © Schachtschneider
 © Schachtschneider
 © Schachtschneider
 © Schachtschneider
 © Schachtschneider
 © Schachtschneider
 © Schachtschneider
 © Schachtschneider
 © Schachtschneider
 © Schachtschneider
 © Schachtschneider
 © Schachtschneider
 © Schachtschneider
 © Schachtschneider
 © Schachtschneider
 © Schachtschneider
 © Schachtschneider
 © Schachtschneider
 © Schachtschneider
 © Schachtschneider
Skispingen in Willingen 2018 - Auftakt
Skispingen in Willingen 2018 - Auftakt © Schachtschneider
Skispingen in Willingen 2018 - Auftakt
Skispingen in Willingen 2018 - Auftakt © Schachtschneider
Skispingen in Willingen 2018 - Auftakt
Skispingen in Willingen 2018 - Auftakt © Schachtschneider
Skispingen in Willingen 2018 - Auftakt
Skispingen in Willingen 2018 - Auftakt © Schachtschneider
Skispingen in Willingen 2018 - Auftakt
Skispingen in Willingen 2018 - Auftakt © Schachtschneider
Skispingen in Willingen 2018 - Auftakt
Skispingen in Willingen 2018 - Auftakt © Schachtschneider
Skispingen in Willingen 2018 - Auftakt
Skispingen in Willingen 2018 - Auftakt © Schachtschneider
Skispingen in Willingen 2018 - Auftakt
Skispingen in Willingen 2018 - Auftakt © Schachtschneider
Skispingen in Willingen 2018 - Auftakt
Skispingen in Willingen 2018 - Auftakt © Schachtschneider
Skispingen in Willingen 2018 - Auftakt
Skispingen in Willingen 2018 - Auftakt © Schachtschneider
Skispingen in Willingen 2018 - Auftakt
Skispingen in Willingen 2018 - Auftakt © Schachtschneider
Skispingen in Willingen 2018 - Auftakt
Skispingen in Willingen 2018 - Auftakt © Schachtschneider
Skispingen in Willingen 2018 - Auftakt
Skispingen in Willingen 2018 - Auftakt © Schachtschneider
Skispingen in Willingen 2018 - Auftakt
Skispingen in Willingen 2018 - Auftakt © Schachtschneider
Skispingen in Willingen 2018 - Auftakt
Skispingen in Willingen 2018 - Auftakt © Schachtschneider
Skispingen in Willingen 2018 - Auftakt
Skispingen in Willingen 2018 - Auftakt © Schachtschneider
Skispingen in Willingen 2018 - Auftakt
Skispingen in Willingen 2018 - Auftakt © Schachtschneider
Skispingen in Willingen 2018 - Auftakt
Skispingen in Willingen 2018 - Auftakt © Schachtschneider

Rubriklistenbild: © dpa/Arne Dedert

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.