"Spannend bis zum Schluss"

Slalom-Weltcup: Neureuther gibt sich zurückhaltend

+
Ski-Rennfahrer Felix Neureuther.

Unterföhring - Für Felix Neureuther ist der Slalom-Weltcup trotz einer 66-Punkte-Führung auf den zweitplatzierten Österreicher Marcel Hirscher zwei Rennen vor Saisonende noch nicht entschieden.

"Im Slalom-Weltcup kann noch alles passieren. Durch ist die Sache noch nicht, erst wenn es von den Punkten her entschieden ist. Bis dahin muss man Spannung und Konzentration hochhalten", sagte der 30-Jährige in einem exklusiven Interview mit Monica Lierhaus bei Sky Sport News HD: "Marcel wird sicher nicht nachgeben und ich auch nicht. Es wird spannend bis zum Schluss - das ist das Schöne."

SID

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.