Eishockey-WM: Viertes Gruppenspiel

Ticker: Deutschland gewinnt gegen Slowaken im Penaltyschießen

+

Köln - Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft dreht gegen die Slowakei das Spiel und holt sich wichtige Punkte im Kampf um das Viertelfinale. Das Spiel im Ticker zum Nachlesen.

Slowakei - Deutschland   2:3 (1:0, 1:2, 0:0) n.P.

Team Slowakei: 33 J. Hudacek, 50 Laco - 3 Janosik, 11 Ceresnak, 19 Miklik (A), 55 Bliznak, 87 Hascak - 26 Mikus (A), 28 Gernat, 6 Cingel, 18 Kudrna, 80 Hrnka - 8 Sersen, 65 Cajkovsky, 22 Dravecky (C), 79 L. Hudacek, 82 Skalicky - 12 Sedivy, 61 Trska, 21 Matousek, 42 Zigo, 59 Stastny.

Team Deutschland: 1 Greiss, 33 aus den Birken - 24 D. Seidenberg (A), 91 Müller, 37 Reimer, 42 Ehliz, 95 Tiffels - 2 Reul, 10 Ehrhoff (C), 12 Macek, 36 Y. Seidenberg, 72 Kahun - 16 Abeltshauser, 48 Hördler, 22 Plachta, 43 Fauser, 89 Wolf - 3 Krueger, 17 Kink (A), 55 Schütz, 87 Gogulla.

Tore: 1:0 Matousek (09:23), 2:0 L. Houdacek (21:58), 2:1 Reimer (36:11, PP1), 2:2 Ehliz (36:38), 2:3 Kahun (65:00)

23:00 Uhr: Verdammt, war das wichtig! Deutschland sichert sich mit diesem Sieg nach Penaltyschießen zwei wichtige Punkte im Kampf um das Viertelfinal-Ticket. Den Spielbericht gibt es hier. Weiter geht es am Freitag gegen Dänemark.

+++ Miklik pokert, Miklik verzögert - und verschießt! Deutschland gewinnt!

+++ Yasin Ehliz verpasst die Entscheidung, verdammt!

+++ Auch Bliznak verschießt, jetzt hat Deutschland den Matchpuck!

+++ Brooks Macek ist der zweite Deutsche, aber der Puck rutscht ihm weg - vorbei.

+++ Hrnka ist der erste Slowake, der es versucht - aber er scheitert!

+++ Dominik Kahun tritt als erster Schützen an und trifft - Deutschland führt!

+++ Drei Schützen sind jetzt pro Team erst einmal dran. Fällt nach diesen sechs Versuchen keine Entscheidung, geht es im K.o.-Schießen weiter. Übrigens: Deutschland hat von bisher sechs Penaltyschießen bei einer WM nur zwei gewonnen ...

Slowakei - Deutschland, Stand nach der Verlängerung: 2:2

Schluss, die Verlängerung ist vorbei. Jetzt muss das Penaltyschießen entscheiden!

65. Minute: Aus den Birken mit dem Mega-Save 2,6 Sekunden vor den Ende der Verlängerung!

65. Minute: Ehliz, schon wieder Ehliz - und wieder ist Hudacek da!

65. Minute: Die letzten 60 Sekunden der Overtime laufen.

64. Minute: Reimer prüft Hudacek, der Slowaken-Goalie bleibt aber Sieger.

64. Minute: Jetzt mal die Slowaken, aber Hrnka schießt drüber.

63. Minute: Macek mit der Chance, wieder nichts!

62. Minute: Fast das Tor für Deutschland, Ehliz bringt die Scheibe aber nicht an Hudacek vorbei.

61. Minute: Fünf Minuten werden jetzt gespielt und es sind jeweils nur drei Feldspieler pro Team auf dem Eis. Das erste Tor entscheidet jetzt die Partie.

Bilder: Deutschland ringt Slowaken im Penaltyschießen nieder

Slowakei - Deutschland, Stand nach dem dritten Drittel: 2:2

AUS! Es bleibt beim 2:2, es geht in die Verlängerung!

60. Minute: Es laufen die letzten 60 Sekunden.

59. Minute: Es laufen die letzten beiden Spielminuten.

57. Minute: Die Defensive ist jetzt Trumpf, auf beiden Seiten. Und beide Teams machen das richtig stark. Ein Fehler kann jetzt das ganze Spiel entscheiden. Danny aus den Birken rettet stark.

55. Minute: Es sind noch viereinhalb Minuten auf der Uhr und Deutschland hätte den Treffer verdient. Aber die Slowaken bleiben gefährlich. Spannung pur in Köln!

53. Minute: Hördler wird zu Fall gebracht, klares Beinstellen - und wieder kein Pfiff! Und Deutschland drückt weiterhin die Slowaken hinten rein, alleine der Treffer fehlt. Und die Halle ist da, die Fans geben jetzt auch alles.

52. Minute: Schütz scheitert! Deutschland drückt jetzt auf das Gehäuse von Houdacek, die Slowaken kontern eher. Felix Schütz‘ Schuss kann der Goalie entschärfen.

50. Minute: Und da kam der Puck durch Kahun jetzt doch einmal richtig gefährlich auf das slowakische Tor, er springt aber weg. Schade!

50. Minute: Es laufen die letzten regulären zehn Spielminuten in der Kölner Lanxess Arena

49. Minute: Es ändert sich nichts am Bild. Eine gewisse Vorsicht ist zu spüren bei beiden Teams, doch wie lange noch? Bei einem Remis gibt es eine fünfminütige Verlängerung.

47. Minute: Cingel mit einem Schuss von der blauen Linie, kein Problem für aus den Birken. Und anschließend übersehen die Referees einen klaren Crosscheck gegen das deutsche Team! Augen auf, liebe Schiris!

45. Minute: Chancen sind auf beiden Seiten Mangelware, wer macht hier den (vor)entscheidenden Fehler? Ausgeglichene Partie jetzt.

44. Minute: Jetzt sind aber die Slowaken besser im Spiel, die Pässe sitzen etwas besser und die Aktionen wirken gezielter. Dagegenhalten, Männer!

42. Minute: Dieses Drittel beginnt auf jeden Fall ruhiger als das zweite. Aber man merkt schon, dass Deutschland mit der etwas breiteren Brust den Schlussabschnitt angeht.

41. Minute: Ab in den Schlussabschnitt - und nochmal, hier ist jetzt absolut alles drin!

Slowakei - Deutschland, Stand nach dem ersten Drittel: 2:2

40. Minute: Schluss mit dem zweiten Drittel - und was war das für ein Abschnitt! Deutschlands Schwung war schnell durch das 0:2 ausgebremst, dann kämpfte sich die Truppe zurück und belohnte sich mit dem Doppelschlag zum verdienten 2:2. Hier ist absolut alles offen! Jetzt erst einmal durchatmen ...

40. Minute: Die Slowakei hat den Doppelschlag gut weggesteckt, Miklik zieht ab und scheitert an aus den Birken.

40. Minute: Aus den Birken und der Pfosten retten das Remis! Und Deutschland ist 60 Sekunden vor der zweiten Pause wieder komplett.

39. Minute: Deutschland macht das gut in Unterzahl, die Slowaken kommen kaum durch. Weiter, weiter, weiter!

38. Minute: Und fast das dritte Tor für Deutschland, aber Hördler verzieht!

38. Minute: Strafzeit jetzt gegen Justin Krueger wegen hohen Stocks, Deutschland muss wieder für zwei Minuten in Unterzahl agieren.

37. Minute: TOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DEUTSCHLAND! Der Wahnsinn, Yasin Ehliz trifft 26 Sekunden nach dem Anschlusstreffer zum Ausgleich! Yannic Seidenberg blockt den Weg frei und Ehliz netzt ein - 2:2!

37. Minute TOOOOOOOOOOOOOOOOR FÜR DEUTSCHLAND! Da ist er endlich drin, Patrick Reimer mit dem Anschlusstreffer! Kahun passte die Scheibe auf Reimer, der zieht direkt ab und versenkt im kurzen Eck - 2:1!

36. Minute: Die Slowaken agieren hier haarscharf an der Grenze zur Unfairness, das muss auch einmal angemerkt werden. Da sind die Stöcke hoch, da wird nachgeschlagen ... da kann man als Referee auch einmal mehr intervenieren. Und Deutschland drückt jetzt richtig auf das Tor!

35. Minute: Strafzeit gegen Stastny nach hohem Stock gegen Gogulla. Absolut berechtigt. Ein Tor wäre jetzt ideal ...

35. Minute: Deutschland kämpft, Deutschland müht sich, aber es kommt einfach nichts Zählbares dabei heraus. Und die Slowaken? Die feuern, sobald sie können auf Danny aus den Birken.

33. Minute: Puh, da hat das DEB-Team Glück, dass Kudrna das Kreuzeck verfehlt. Cingel war auch mitgelaufen.

33. Minute: Gogulla verzieht! Der Querpass von Müller war richtig gut, der aber Kölner kann ihn nicht verwerten.

32. Minute: Moritz Müller versucht es einmal aus der Distanz, Houdacek war die Sicht genommen, aber der Puck geht nicht rein. Das sollte er aber langsam mal ...

31. Minute: Deutschland übersteht diese Unterzahl unbeschadet, einmal musste Goalie Danny aus den Birken retten.

29. Minute: Und fast nutzt Deutschland die eigene Unterzahl, um die Slowaken zu überraschen, doch Ehliz verfehlt das Tor.

29. Minute: Und jetzt gibt es eine Strafe gegen Marcus Kink wegen Haltens des Stocks - die erste Unterzahl für Deutschland.

28. Minute: NEIN, der muss doch rein! Zwei-auf-eins-Situation, der Querpass von Fauser auf Plachta kommt und der schafft es nicht, die Scheibe ins Netz zu zimmern!

27. Minute: Jetzt ist hier Dampf im Spiel, die Deutschen ziehen hier ein gewaltiges Powerplay auf, Kahun scheitert zweimal!

26. Minute: Pech für Reimer! Sein abgefälschter Schuss trudelt in Richtung Tor, doch Hudacek kratzt das Ding mit der Kelle von der Linie.

25. Minute: Jetzt kann sich das deutsche Team einmal festsetzen im slowakischen Drittel, aber noch fehlen die Schüsse ...

24. Minute: Und das Tor zeigt erneut Wirkung, Deutschlands Schwung aus der Kabine ist weg. Kudrna prüft aus den Birken im DEB-Tor.

23. Minute: Das ist natürlich extrem bitter für die deutsche Nationalmannschaft, vor allem wegen des flotten Auftaktes. Das sah doch vielversprechend aus - und dann dieses krumme Ding ...

22. Minute: TOR FÜR DIE SLOWAKEI! Nein, das darf nicht wahr sein! Wie kann die Scheibe denn aus diesem Winkel ins Tor gehen? Danny aus den Birken legt sich den von Houdacek gespielten Puck mit dem Schlittschuh selbst ins Tor - 2:0!

22. Minute: Das sieht doch schon gut aus, was die DEB-Truppe da zu Beginn des Drittels zeigt! Druckvoll und mit viel Schwung stürmen die Deutschen auf das Tor, doch der Puck will noch nicht rein. Weiter so, kämpfen!

21. Minute: Der Puck ist wieder im Spiel, packen wir es an!

21:18 Uhr: Jetzt kommen die Schiedsrichter und die Spieler unter dem Jubel der Fans wieder ! Das Eis sieht auch deutlich besser aus, dann kann es ja jetzt doch weitergehen.

21:16 Uhr: Kein Witz, die Zamboni fährt noch immer über das Eis. Das haben wir auch noch nicht gesehen ... die Fans nehmen es mit Humor. Seltsam: Es gibt nur eine Eismaschine, im Liga-Alltag gibt es zumeist zwei Exemplare.

Tweet

21:06 Uhr: Der Wiederbeginn der Partie verzögert sich, denn das Eis scheint nicht gut genug aufbereitet zu sein! Die Furchen sind noch immer da, die Tore werden abmontiert und die Eismaschine, genannt Zamboni“, kommt noch einmal raus. Die Spieler gehen wieder vom Eis. Und das bei einer Weltmeisterschaft ...

Slowakei - Deutschland, Stand nach dem ersten Drittel: 1:0

20. Minute: Das erste Drittel ist beendet, die Slowakei führt verdientermaßen mit 1:0. „Schläger war hoch, aber wohl nicht zu hoch“, so Yannic Seidenberg bei Sport1. „Das müssen wir jetzt abhaken.“ Richtig, denn so wird das heute nichts mit den eingeplanten Punkten, die so wichtig wären.

20. Minute: Was für eine Chance für Deutschland! Felix Schütz stürmt bedrängt auf Hudacek zu, doch der slowakische Goalie bleibt Sieger. Das wäre es gewesen!

20. Minute: Es beginnen die letzten 60 Sekunden im ersten Spielabschnitt.

17. Minute: Da zeigte der junge Frederik Tiffels einmal, was er am Puck kann - nämlich verdammt viel! Der Youngster bringt extrem viel Talent mit, lässt gleich mehrere Slowaken stehen - leider nur an der blauen Linie.

16. Minute: Es dauert sehr lange, bis die Sturm-Truppe ihre Powerplay-Aufstellung gefunden hat. So richtig Druck kam aber nicht auf, die Slowaken sind wieder komplett.

14. Minute: Plachta ohne Anspielstation, deswegen der Schuss - aber keine Gefahr für die Slowaken. Immerhin, jetzt gibt es eine Strafzeit für die Slowakei: Zwei Minuten für Ceresnak wegen Beinstellens.

12. Minute: Die Deutschen wirken geschockt nach einer ausgeglichenen Anfangsphase. Das müssen die Jungs jetzt aber schleunigst abschütteln, heute müssen Punkte her!

11. Minute: Pfostentreffer der Slowaken! Leute, was macht ihr denn? Hascak drischt die Scheibe ans Aluminium, aus den Birken war bereits geschlagen.

10. Minute: Das Tor wird von den Schiedsrichtern gegeben, die Slowaken führen mit 1:0 - zweifelhaft! Und Thomas Greiss, der deutsche Keeper, geht vom Eis. Aber warum? Jedenfalls steht jetzt Danny aus den Birken zwischen den Pfosten.

10. Minute: TOR FÜR DIE SLOWAKEI! Das durfte nicht passieren! Matousek nimmt den Puck volley nach einem Abpraller und die Scheibe trudelt ins Netz - aber ist der Treffer regulär, war der Schläger zu hoch? Es gibt Videobeweis.

9. Minute: Deutschland spielt sich erstmals in der slowakischen Zone fest, das sieht gut aus! Hördler verpasst es aber seinen Schuss ins Netz zu nageln. 

8. Minute: Huh, das war gar nicht ungefährlich! Miklik zieht ab, Greiss ist da und der Puck fliegt hoch in die Luft, landet aber knapp hinter dem Tor.

7. Minute: Und jetzt hatte Tiffels nach Pass von Wolf die erste kleine Chance für die DEB-Truppe, aber die Scheibe geht am linken Pfosten vorbei.

6. Minute: Die erste echte Chance des Spiels hat die Slowakei, aber Golaie Greiss pariert den Versuch sicher.

5. Minute: Junge, ist das zäh! Die deutsche Mannschaft müht sich ins Angriffsdrittel, doch bisher behalten die Slowaken hier die Oberhand, bevor der Puck auf ihr geschossen werden kann.

4. Minute: Noch haben wir keine echten Torchancen auf beiden Seiten gesehen, aber Deutschland versucht das Heft in die Hand zu nehmen. Die Slowaken agieren hier bislang sehr defensiv.

2. Minute: Erste Torannäherung des DEB-Team durch Mathias Plachta, doch Goalie Hudacek verschiebt versehentlich das Tor. Das Spiel ist unterbrochen, es gibt Bully.

1. Minute: Das Spiel läuft!

Slowakei gegen Deutschland, das geschah vor dem Spiel

20:13 Uhr: „Beim Wolfi muss man nicht viel sagen“, meinte Bundestrainer Marco Sturm bei Sport1 vor dem Spiel über den ersten Einsatz von David Wolf. „Er ist heiß, er hat lange genug gewartet. Er soll vor allem im Powerplay mit seinem körperlichen Einsatz helfen.“ Worauf kommt es gegen die Slowaken an? „Wir brauchen heute einen guten Start, müssen unserer Schnelligkeit ausnützen. Wir brauchen auch Disziplin.“

20:10 Uhr: Wie wichtig ein Erfolg heute wäre,m zeigt der Blick auf die derzeitige Tabelle der Gruppe A. Gewinnt Deutschland heute gegen die Slowaken, springt das DEB-Team auf Rang vier - und der berechtigt für die Teilnahme am Viertelfinale.

19:40 Uhr: Das Team Deutschland ist auf dem Eis und wärmt sich auf!

19:15 Uhr: In genau einer Stunde geht es los in Köln. Die Teams sind bereits in der Halle und die Vorfreude steigt an. Ab heute gilt es, die Punkte zu holen, um am Ende der Gruppenphase ins Viertelfinale einzuziehen. Ganz klar: Heute müssen Zähler her!

18:45 Uhr: Im ersten Spiel der Gruppe A an diesem Abend gewann übrigens die USA gegen Italien mit 3:0. Die Italiener stehen auch noch auf der Gegnerliste des DEB-Teams, die USA wurde ja schon mit 2:1 besiegt.

15:52 Uhr: Bundestrainer Marco Sturm hat Angreifer David Wolf von den Adler Mannheim nachträglich für die Heim-WM gemeldet. Sturm reagiert vor dem vierten Vorrundenspiel an diesem Mittwochabend gegen die Slowakei damit auf das verletzungsbedingte WM-Aus von Tobias Rieder und die Sperre von Patrick Hager. „Wolfi spielt heute“, sagte Sturm am Mittwochvormittag. Damit könnte der Bundestrainer nur noch einen Feldspieler aus der NHL nachnominieren. „Einen Platz lassen wir noch offen. Aber die Spiele jetzt sind zu wichtig, um zu spekulieren“, sagte Sturm nach einer kurzen Aufwärmeinheit.

+++ 15:30 Uhr: Hallo und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker vom vierten WM-Gruppenspiel der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft, es geht gegen die Slowakei! Mit dem Spiel gegen den Sensations-Weltmeister von 2002 beginnt nach den schweren Auftaktpartien gegen die USA (2:1), gegen Schweden (2:7) und gegen Russland (3:6) der Teil der Gruppenphase, der für das deutsche Team den Ausschlag darüber geben wird, ob das Ziel Viertelfinale erreicht werden kann. Ein Sieg gegen die Slowaken wird somit fast schon zur Pflicht (Spielplan, Gruppen, Tickets: Alle Infos zur Eishockey-WM 2017 gibt es hier bei merkur.de).

In der Heimat herrscht große Skepsis, es hagelte Absagen, auch keiner der NHL-Stars wird kommen: Die Slowakei musste ziemlich dezimiert in das WM-Turnier gehen. Elf Spieler, die in der laufenden Saison NHL-Einsätze absolviert haben, wären für die Osteuropäer zum Turnierstart theoretisch verfügbar gewesen. Aber weder die ins Alter gekommenen Stanley-Cup-Sieger Zdeno Chara (Boston Bruins) oder Marian Hossa (Chicago Blackhawks), noch jüngere Stars wie Tomas Tatar (Detroit Red Wings) oder Richard Panik (ebenfalls Chicago) gaben ihre Zusage.

Ciger glaubt dennoch an ein positives Turnier. "Wir wollen ein sehr gutes Team zusammenstellen", sagte der Coach. Slowakische Medien haben ihre Zweifel. Vorbei sind die Zeiten um die Jahrtausendwende, als 2002 eine legendäre Mannschaft um Miroslav Satan oder Peter Bondra sensationell Gold gewann.

Die deutsche WM-Bilanz gegen die Slowakei: Fünf Siege, vier Niederlagen. Im vergangenen Jahr schlug Deutschland die Slowaken bei der WM in Russland mit 5:1. Macht es noch einmal, Jungs!

In unserem TV-Guide erfahren Sie, wie Sie die Eishockey-WM 2017 live im TV und im Live-Stream sehen können. Hier können Sie außerdem nachlesen, wie Sie das Spiel Slowakei gegen Deutschland live im TV und im Stream verfolgen können. Hier finden Sie den TV-Guide für das Eishockey-Spiel Dänemark gegen Deutschland. Hier erfahren Sie, wie Sie das Viertelfinalspiel Deutschland gegen Kanada live im TV und im Live-Stream sehen können.

fw mit SID

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.