Sieg bei Turnier in Cromwell

Spieth nach zehntem PGA-Turniersieg auf Woods' Spuren

+
US-Golfprofi Jordan Spieth hat beim Turnier in Cromwell im US-Bundesstaat Connecticut gesiegt. Foto: David Moir

Cromwell (dpa) - US-Golfstar Jordan Spieth hat seinen zehnten Turniersieg auf der amerikanischen PGA-Tour gefeiert und ist damit nach Tiger Woods der jüngste Spieler mit einer zweistelligen Anzahl an Erfolgen innerhalb dieser Serie.

Beim mit 6,8 Millionen Dollar dotierten Turnier in Cromwell im US-Bundesstaat Connecticut setzte sich der 23-Jährige im Stechen am ersten Extra-Loch gegen seinen Landsmann Daniel Berger durch. Nach vier Runden hatten beide mit jeweils 268 Schlägen gleichauf in Führung gelegen. Der momentan verletzte Altstar Woods hatte auf der PGA-Tour sogar 15-mal gewonnen, noch bevor er seinen 24. Geburtstag feierte.

Der Deutsche Alex Cejka überstand in Cromwell nach drei mäßigen Runden mit insgesamt 215 Schlägen den zweiten Cut nicht und verpasste somit die Qualifikation für den Finaltag.

Leaderboard

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.