Trainingsunfall! Stabhochspringerin querschnittsgelähmt

+
Kira Grünberg.

Innsbruck - Schock für die österreichische Stabhochspringerin Kira Grünberg! Bei einem Trainingsunfall verletzte sie sich so schwer, dass sie nun querschnittsgelähmt ist.

Tragödie um die österreichische Stabhochspringerin Kira Grünberg: Die 21-Jährige hat bei einem schweren Trainingsunfall am Donnerstag einen Bruch der Halswirbelsäule mit Querschnittslähmung erlitten. Das teilte der Österreichische Leichtathletikverband (ÖLV) am Freitag mit. Laut ORF war Grünberg, mit 4,45 m österreichische Rekordhalterin, beim Training aus großer Höhe kopfüber in den Einstichkasten gestürzt.

„Nachdem bereits vor der Operation eine Querschnittslähmung diagnostiziert wurde, musste die Patientin zur Stabilisierung der Halswirbelsäule und zur Vermeidung weiterer Schäden sofort von einem Team der Unfallchirurgie operiert werden“, hieß es in einer Mitteilung der Traumatologischen Intensivstation der Uniklinik Innsbruck. Untersuchungen in den nächsten Wochen sollen Aufschluss über den weiteren Verlauf geben.

SID

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.