Auf der Streif

Super-G: Ferstl schafft Top-Ten - Heimsieg für Mayer

+
Josef Ferstl beim Super-G in Kitzbühel.

Kitzbühel - Josef Ferstl ist beim Super-G von Kitzbühel auf den achten Platz gefahren und hat dem deutschen Team einen Top-Ten-Rang zum Auftakt des langen Hahnenkamm-Wochenendes beschert.

Der Oberbayer war am Freitag neun Zehntelsekunden langsamer als Sieger Matthias Mayer aus Österreich. Nach einem fünften Platz im Dezember in Santa Caterina unterstrich der 28-Jährige erneut seine gute Super-G-Form. Teamkollege Andreas Sander schaffte es dagegen nicht auf die vorderen Plätze, nach 40 Startern rangierte er außerhalb der Top 20. Thomas Dreßen schied aus. Abfahrts-Olympiasieger Mayer gewann vor Christof Innerhofer (+0,09) aus Südtirol und dem Schweizer Beat Feuz (+0,44).

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.