Auch Brown gewinnt

Tennisprofi Haas feiert ersten Sieg seit 2015

+
Tommy Haas gelang sein erster Einzelsieg seit 2015. Foto: Mario Houben

Houston (dpa) - Tennis-Routinier Tommy Haas hat wenige Tage nach seinem 39. Geburtstag seinen ersten Sieg auf der ATP-Tour in dieser Saison gefeiert. Der Wahl-Amerikaner gewann beim Turnier in Houston 7:6 (7:5), 4:6, 6:3 gegen den erst 19-jährigen Amerikaner Reilly Opelka.

Für den seit langem von Verletzungen und Operationen geplagten Haas war es der erste Einzel-Sieg als Profi seit August 2015. Erst am Jahresanfang hatte der gebürtige Hamburger bei den Australian Open noch einmal ein Comeback gegeben.

"Es ist schön, diese Matches zu gewinnen - besonders gegen die jungen Leute, die noch eine Weile dabei sein werden", sagte Haas, der sich in diesem Jahr auf Abschiedstournee befindet. Nach 2:11 Stunden feierte der einstige Weltranglisten-Zweite gegen Opelka seinen ersten Einzel-Erfolg seit der Rückkehr vor knapp drei Monaten. "Die Nerven zu behalten, wenn Du versuchst, ein Match zu gewinnen, ist etwas, was man nicht trainieren kann", betonte Haas.

Im Achtelfinale gegen den topgesetzten Jack Sock aus den USA will er am Mittwoch für eine Überraschung sorgen. "Etwas anderes kann ich mir gar nicht vorstellen", sagte Haas, der das Turnier 2004 gewann.

Eine Überraschung schaffte schon in der ersten Runde Dustin Brown. Der einstige deutsche Davis-Cup-Spieler warf Titelverteidiger Juan Mónaco aus Argentinien mit 7:6 (9:7), 6:3 aus dem Sandplatz-Turnier. Die Veranstaltung ist mit gut 535 000 Dollar dotiert.

Bericht auf ATP-Homepage

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.