Fünfte Etappe

Tour de Ski: Johaug gewinnt Massenstart - Hermann in Top-10

+
Die Norwegerin Therese Johaug läuft am 05.01.2016 bei der FIS Tour de Ski in Oberstdorf (Bayern) in der Qualifikation zum 1,2 Kilometer Sprint.

Oberstdorf - Topfavoritin Therese Johaug (Norwegen) hat die fünfte Etappe der Tour de Ski in Oberstdorf gewonnen.

Die 27-jährige Therese Johaug aus Norwegen hat am Mittwoch bei der fünften Etappe der Tour de Ski im Massenstart über 10 Kilometer in der klassischen Technik gesiegt. In der Gesamtwertung bleibt sie aber weiter knapp hinter ihrer diesmal zweitplatzierten Teamkollegin Ingvild Flugstad Östberg (+9,9 Sekunden). 

Beste Deutsche war Denise Herrmann (Oberwiesenthal/+1:34,9 Minuten) auf Rang 10. Hinter Herrmann verbuchte auch Sandra Ringwald (Schonach-Rohrhardsberg/+1:35,12) nach Platz acht im Sprint am Vortag als Elfte erneut eine gute Platzierung. Lucia Anger (Oberstdorf/+2:20,3) wurde 24., unmittelbar vor Stefanie Böhler (Ibach/+2:22,4) und knapp vor Nicole Fessel (Oberstdorf/2:23,9) auf Platz 27. Monique Siegel (Oberwiesenthal/+2:52,5) landete auf Platz 34. 

Sprint-Spezialistin Hanna Kolb (Buchenberg) war am Mittwoch nicht mehr an den Start gegangen. Nach einem Ruhetag am Donnerstag geht die Tour de Ski am Wochenende in Italien zu Ende. Neben den Freistil-Rennen über 10 und 5 km am Freitag in Toblach steht am Samstag in Val di Fiemme ein weiterer Massenstart-Wettbewerb und am Sonntag der traditionelle Schlussanstieg auf die Alpe Cermis auf dem Plan.

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.