French Open

Überraschung: Bacsinszky im Halbfinale gegen Wozniacki-Bezwingerin

+
Timea Bacsinszky steht im Halbfinale.

Die Schweizerin Timea Bacsinszky hat zum zweiten Mal nach 2015 das Halbfinale der French Open erreicht und darf in Paris weiter von ihrem ersten Grand-Slam-Titel träumen.

Die Weltranglisten-31. besiegte überraschend Lokalmatadorin Kristina Mladenovic (Frankreich/Nr. 13) in 1:49 Stunden mit 6:4, 6:4 und ließ sich auch von zwei Regenunterbrechungen über insgesamt dreieinhalb Stunden nicht vom Erfolsgweg abbringen.

In Stuttgart-Finalistin Mladenovic schied damit eine große Hoffnungsträgerin der Franzosen aus. Die 24-Jährige hatte im Achtelfinale Titelverteidigerin Garbine Muguruza (Spanien/Nr. 4) ausgeschaltet. Als letzte Französin hatte Mary Pierce vor 17 Jahren den Titel beim Heimspiel in Roland Garros geholt.

Bacsinszky trifft auf die Wozniacki-Bezwingerin

Die 27-jährige Bacsinszky trifft am Donnerstag in ihrem zweiten Major-Halbfinale überraschend auf die ungesetzte Jelena Ostapenko. Die 19-Jährige bezwang die frühere Nummer eins Caroline Wozniacki (Dänemark/Nr. 11) mit 4:6, 6:2, 6:2 und steht als erste Lettin in einem Major-Halbfinale.

Alle Akteurinnen hatten zunächst mit starken Windböen zu kämpfen, die ihnen den Sand in die Augen wehte.

Im zweiten Satz musste die Matches gleich zweimal wegen Regenfällen unterbrochen werden.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.