Auslosung

US Open: Zverev gegen Qualifikanten - Kerber gegen Osaka

+
Alexander Zverev trifft bei den US Open zunächst auf einen Qualifikanten. Foto: Nick Wass

Beim vierten und letzten Grand-Slam-Turnier des Tennis-Jahres ruhen die deutschen Hoffnungen auf Toptalent Alexander Zverev. Der 20-Jährige ist die Nummer vier der Setzliste. Bei den Damen kommt es in der ersten Runde zu einem deutschen Duell.

New York (dpa) - Deutschlands bester Tennisspieler Alexander Zverev trifft bei den US Open in der ersten Runde auf einen Qualifikanten, Titelverteidigerin Angelique Kerber auf die 19 Jahre alte Japanerin Naomi Osaka. Das ergab die Auslosung für das letzte Grand-Slam-Turnier des Jahres in New York.

Der 20 Jahre alte Hamburger Zverev ist nach den verletzungsbedingten Absagen von Titelverteidiger Stan Wawrinka (Schweiz) und dem ehemaligen Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic (Serbien) an Nummer vier gesetzt. Sein älterer Bruder Mischa ist gegen den Wildcard-Starter Thai-Son Kwiatkowski aus den USA ebenso favorisiert. Der 30-Jährige könnte in der zweiten Runde auf Philipp Kohlschreiber treffen, wenn der Augsburger den Franzosen Benoit Paire bezwingt.

Kerber hatte 2016 in New York ihren zweiten Grand-Slam-Titel gefeiert und den Sprung auf Platz eins der Weltrangliste geschafft. Nach ihrem bislang durchwachsenen Jahr ist sie auf Platz sechs abgerutscht. Gegen die Nummer 45 der Welt hat die zweimalige Grand-Slam-Siegerin noch nie gespielt. Zwischen der an Nummer 30 gesetzten Julia Görges und Annika Beck kommt es zu einem deutschen Duell.

Sabine Lisicki tritt gegen die Chinesin Shuai Zhang an, Andrea Petkovic gegen die Amerikanerin Jennifer Brady. Auch Tatjana Maria erwartet gegen Ashley Kratzer ein deutsch-amerikanischer Vergleich.

Schwere Aufgaben haben Carina Witthöft gegen die an 16 eingestufte Lettin Anastasija Sevastova und Mona Barthel gegen die Russin Jekaterina Makarowa erwischt. Bei den Herren kommt es zwischen Dustin Brown und Thomaz Bellucci sowie Florian Mayer und Rogerio Dutra Silvazu zwei deutsch-brasilianischen Duellen.

Wimbledonsieger Roger Federer beginnt die US Open gegen den 19-jährigen Amerikaner Frances Tiafoe. Der 36 Jahre alte Schweizer wurde in die gleiche Tableau-Hälfte gelost wie der topgesetzte Rafael Nadal. Damit könnte er im Halbfinale auf den Spanier treffen. Die US Open beginnen am 28. August und sind mit 46,3 Millionen Dollar dotiert.

Alle Partien mit deutscher Beteiligung im Überblick:

DAMEN:

Angelique Kerber (Kiel/6) - Naomi Osaka (Japan)

Julia Görges (Bad Oldesloe/30) - Annika Beck (Bonn)

Sabine Lisicki (Berlin) - Shuai Zhang (China/27)

Andrea Petkovic (Darmstadt) - Jennifer Brady (USA)

Tatjana Maria (Bad Saulgau) - Ashley Kratzer (USA)

Carina Witthöft (Hamburg) - Anastasija Sevastova (Lettland/16)

Mona Barthel (Neumünster) - Jekaterina Makarowa (Russland)

HERREN:

Alexander Zverev (Hamburg/4) - Qualifikant

Mischa Zverev (Hamburg/23) - Thai-Son Kwiatkowski (USA)

Philipp Kohlschreiber (Augsburg) - Benoit Paire (Frankreich)

Dustin Brown (Winsen/Aller) - Thomaz Bellucci (Brasilien)

Florian Mayer (Bayreuth) - Rogerio Dutra Silva (Brasilien)

Jan-Lennard Struff (Warstein) - Alexander Dolgopolow (Ukraine)

Maximilian Marterer (Nürnberg/Qualifikant) - noch offen

US-Open-Zeitplan

Tableau Qualifikation Herren

Tableau Qualifikation Damen

US-Open-Profil Angelique Kerber

Vergleich Kerber - Osaka

Tableau Hauptfeld Damen

US-Open-Turnierplan

Weltrangliste Damen

Weltrangliste Herren

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.