Drux fällt aus

Gensheimer verpasst kein Spiel bei Handball-WM 

+
Uwe Gensheimer steht der DHB-Auswahl bei der gesamten Handball-WM zur Verfügung.

Rouen - Uwe Gensheimer wird der deutschen Handball-Nationalmannschaft in Frankreich während der gesamten WM zur Verfügung stehen. Er werde zur Beerdigung seines Vaters reisen, aber wieder rechtzeitig zurück sein, so Hanning.

Kapitän Uwe Gensheimer wird bei der Handball-WM in Frankreich kein Spiel verpassen. Zwar werde er zur Beerdigung seines Vaters nach Mannheim reisen. „Aber wann er wo und wie hinfährt, das ist keine Sportfrage, das geht auch keinen was an“, sagte DHB-Vizepräsident Bob Hanning am Montag im Mannschaftshotel in Rouen und ergänzte: „Was ich sagen darf: Er wird kein Spiel verpassen.“

Rückraumspieler Paul Drux wird nach seiner Knöchelverletzung aus dem Chile-Spiel dagegen für die kommende Partie am Dienstag (17.45 Uhr) gegen Saudi-Arabien ausfallen. Für das übernächste Spiel am Mittwoch (17.45 Uhr) gegen Weißrussland dürfte Drux, der gegen Chile umgeknickt war, aber wieder fit sein. „Er hat sehr gute Chancen auf das Weißrussland-Spiel“, sagte Bundestrainer Dagur Sigurdsson.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.