Jamie Lewis schafft Überraschung

Van Barneveld im Viertelfinale der Darts-WM - Wright scheitert früh

+
Peter Wright aus Schottland (re.) und der Waliser Jamie Lewis

Einen Favoritensieg und eine dicke Überraschung gab‘s am Mittwoch bei der Darts-WM: Raymond van Barneveld steht im Viertelfinale, ein anderer Star musste die Segel streichen.

London - Der Niederländer Raymond van Barneveld hat als erster Profi das Viertelfinale bei der Darts-WM in London erreicht. Der 50-Jährige setzte sich am Mittwochabend im Aufeinandertreffen mit seinem Landsmann Vincent van der Voort souverän mit 4:1 durch und löste damit das Ticket für die Runde der letzten Acht, die am Freitag ausgespielt wird.

Zuvor war der Weltranglistenzweite Peter Wright überraschend in der zweiten Runde ausgeschieden. Der schottische Spitzenspieler unterlag dem Waliser Jamie Lewis it 1:4 und verpasste damit den Sprung ins Achtelfinale. Am Nachmittag war mit Kevin Münch, der 1:4 gegen den Spanier Antonio Alcinas verlor, auch der letzte verbliebene Deutsche ausgeschieden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.