Test in Fiorano

Erste Fahrt: Vettel feiert Debüt im Ferrari

+
Fernando Alonso im Ferrari von 2012. In diesem Wagen drehte Sebastian Vettel seine ersten Runden für die Scuderia.

Fiorano - Der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel (27) hat sein Debüt am Steuer eines Ferrari gefeiert. Allerdings dürfte der Test wertlos sein.

Der Heppenheimer drehte auf der hauseigenen Rennstrecke in Fiorano 20 Minuten lang seine Runden mit dem zwei Jahre alten F2012, dem letzten Auto, mit dem er laut Regelung testen darf. Das berichteten italienische Medien übereinstimmend.

Auf dem roten Renner stand der Name des ehemaligen Red-Bull-Piloten. Vettel selbst trug einen weißen Helm, auf dem in italienisch stand: „Mein erster Tag bei Ferrari 29-11-2014.“

Die äußeren Bedingungen waren nicht ideal, die Strecke war wegen leichten Regens feucht. In den nächsten Tagen soll Vettel im Simulator testen.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.