Großer Preis von Österreich

Vettel-Ferrari zu Trainingsbeginn abgeschleppt

+
Sebastian Vettel musste seinen Ferrari früh abstellen. Foto: Valdrin Xhemaj

Spielberg  - Für Sebastian Vettel war das erste freie Training zum Großen Preis von Österreich bereits nach 22 Minuten zumindest vorerst vorbei. Der vierfache Formel-1-Weltmeister musste seinen Ferrari auf dem 4,326 Kilometer langen Kurs wegen eines technischen Defektes abstellen.

Möglicherweise versagten die Bremsen. Der Rennwagen wurde mit einem Kran auf einen LKW geladen und an die Box zurückgebracht. Vettel liegt vor dem achten Saisonlauf am Sonntag in der Fahrerwertung mit 108 Punkten auf dem dritten Platz. Der Heppenheimer hat 43 Zähler Rückstand auf Spitzenreiter Lewis Hamilton (151). Hinter dem britischen Titelverteidiger liegt Nico Rosberg (Wiesbaden/134) im zweiten Mercedes auf Rang zwei.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.