Vettel scheidet nach Abflug vorzeitig aus

+
Sebastian Vettel schied im Ferrari aus. Foto: Ulises Ruiz Basurto

Mexiko-Stadt (dpa) - Sebastian Vettel ist beim Großen Preis von Mexiko vorzeitig ausgeschieden. Der viermalige Formel-1-Weltmeister krachte mit seinem Ferrari in der 52. Runde in die Streckenbegrenzung auf dem Autodrómo Hermanos Rodríguez.

Kurz nach dem Start hatte er sich bereits einen platten Reifen nach einer leichten Kollision mit dem Red Bull von Daniel Ricciardo eingehandelt. Bei der anschließenden Aufholjagd hatte er zudem einen Dreher und fiel erneut zurück. Es war Vettels erster Ausfall im Ferrari.

Auch Teamkollege Kimi Räikkönen erreichte nicht das Ziel. Er war nach einer Kollision mit dem Williams seines finnischen Landsmanns Valtteri Bottas aus seinem Ferrari ausgestiegen. Die Scuderia blieb damit erstmals in dieser Saison ohne Punkte.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.