1. Startseite
  2. Sport

Vierschanzentournee 2022/23: Neujahrsspringen in Garmisch-Partenkirchen live im TV und Stream

Erstellt:

Von: Melanie Gottschalk

Kommentare

Der Norweger Halvor Egner Granerud hat das Auftaktspringen der Vierschanzentournee in Oberstdorf gewonnen.
Der Norweger Halvor Egner Granerud hat das Auftaktspringen der Vierschanzentournee in Oberstdorf gewonnen. © Oryk Haist/imago

Das Neujahrsspringen der Vierschanzentournee findet in Garmisch-Partenkirchen statt. So sehen Sie das Skispringen live im TV und im Live-Stream.

Garmisch-Partenkirchen - Nach dem Auftaktspringen der Vierschanzentournee in Oberstdorf am Donnerstag (29. Dezember) wartet gleich schon das nächste Highlight auf die Skisprung-Fans. Denn am Sonntag (01. Januar) kommt es in Garmisch-Partenkirchen zum traditionellen Neujahrsspringen.

Das erste Springen der Vierschanzentournee konnte der Norweger Halvor Egner Granerud für sich entscheiden, bester Deutscher war Lokalmatador Karl Geiger auf dem vierten Platz. Eine deutliche Steigerung, hinkte er in dieser Saison bisher seinen Leistungen aus der Vorsaison noch deutlich hinterher. Aber auch die Tournee hat ihre eigenen Regeln, weshalb Geiger nun voll im Rennen um den Goldenen Adler ist. Die Hoffnung ist natürlich groß, dass er seine Leistungen von Oberstdorf auch beim Neujahrsspringen in Garmisch wiederholen kann.

Vierschanzentournee: Bundestrainer zufrieden mit Leistung der DSV-Adler zum Auftakt

Auch der Bundestrainer zeigte sich zufrieden: „Das war ein super Auftakt in die Tournee, ich bin sehr zufrieden“, sagte Stefan Horngacher nach dem Auftaktspringen der Vierschanzentournee im ZDF.

Das zweite Springen der Vierschanzentournee 2022/23 in Garmisch-Partenkirchen findet am Sonntag, 01.01.2023 statt. Wir sagen Ihnen, wie Sie Qualifikation und Wettkampf live im TV und Live-Stream verfolgen können.

Vierschanzentournee in Garmisch-Partenkirchen: So sehen Sie Skispringen live im TV und Live-Stream

Vierschanzentournee in Garmisch-Partenkirchen: So sehen Sie Skispringen live im TV und Live-Stream

Die ARD wird die Qualifikation am Samstag (31. Dezember) und die beiden Durchgänge im Wettkampf Sonntag (01.01.2023) live im Free-TV übertragen. Wer möchte, kann sich die Wettkämpfe aber auch im Live-Stream der ARD ansehen.

Hinweis der Redaktion: Bei den hier aufgeführten Uhrzeiten und Tagen des Skispringens der Vierschanzentournee handelt es sich lediglich um die geplanten Termine. Aufgrund von äußeren Einflüssen, wie beispielsweise unpassende Witterungsverhältnisse, können sich die Termine und Uhrzeiten noch ändern oder verschieben. (msb)

Auch interessant

Kommentare