Wehrlein vor Einsatz für Force India bei Tests

+
Pascal Wehrlein darf den Force-India-Boliden testen. Foto: Andreas Gebert

Berlin (dpa) - Rennfahrer Pascal Wehrlein darf wohl bei den nächsten Formel-1-Tests in Barcelona einen Force India steuern. Der Ersatzfahrer des Mercedes-Teams soll bei den Proberunden auf dem spanischen Grand-Prix-Kurs die Stammpiloten des indischen Rennstalls vertreten.

Der Rheinländer Nico Hülkenberg und der Mexikaner Sergio Perez werden in Barcelona voraussichtlich pausieren. Force India wird bei den Tests allerdings nur einen Vorjahreswagen zum Einsatz bringen, da das neue Auto noch nicht fertiggestellt ist. Den Testauftakt in Jerez hatte das Team komplett ausgelassen.

Infos zu Wehrlein

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.