Mit 42 Jahren Vertrag verlängert 

Weltklasse statt Karriereende: Tom Brady und weitere erfolgreiche Sport-Oldies

+
Macht weiter: Der sechsmalige Superbowl-Sieger Tom Brady nach dem Erfolg 2017. 

Kassel. Superbowl-Rekordchampion Tom Brady denkt noch nicht an ein Karriereende: Mit 42 Jahren verlängert er seinen Vertrag um zwei Jahre. Er steht in einer Reihe mit vielen weiteren erfolgreichen Sport-Oldies. 

Dass man auch im fortgeschrittenen Sportleralter große Erfolge feiern kann, beweist Tom Brady seit Jahren. Und er hat noch nicht genug: Der 42 Jahre alte Super-Bowl-Rekordchampion setzt seine Karriere fort und verlängert seinen Vertrag bei den New England Patriots um zwei weitere Jahre.

19 Jahre ist es her, dass Brady im NFL-Draft im Jahr 2000 von den New England Patriots verpflichtet wurde – gerade mal an 199. Stelle. Anfangs spielte er keine Rolle, kam erst nach einer Verletzung des etatmäßigen Quarterbacks am 23. September 2001 zu seinem Debüt. Noch im selben Jahr führte er das Football-Team aus New England zum Sieg des Superbowl. 18 Jahre später hat Brady insgesamt sechs Super-Bowl-Titel gesammelt.

Nicht nur Brady ist jenseits der 40 erfolgreich im Profi-Sport ist. Das zeigt ein Blick in andere Sportarten.

Noriaki Kasai

Im Alter von 47 Jahren springt der Japaner Noriaki Kasai noch von den Schanzen dieser Welt. Als erster Wintersportler nahm der Skispringer acht Mal an Olympischen Winterspielen teil. Die großen Erfolge des Skiflugweltmeisters von 1992 liegen zwar einige Jahre zurück, aber der Japaner kann noch mithalten: Zuletzt sprang er in seiner Heimatstadt Saporro im Januar dieses Jahres auf den siebten Rang. In einem Interview sagte er, er könne sich vorstellen, mit 53 Jahren in den Ruhestand zu gehen. Demnach hätte er noch ein paar Jahre Zeit.

Birgit Fischer

Die Kanutin Birgit Fischer ist mit acht Gold- und vier Silbermedaillen die erfolgreichste deutsche Olympionikin. Mit 42 Jahren gewann Fischer bei den Olympischen Spielen 2004 in Athen Gold im Kajak-Vierer und Silber im Zweier. Nach ihrem Karriereende startete sie mit 45 Jahren einen Comebackversuch, der allerdings scheiterte.

Gianluigi Buffon

41 Jahre alt ist Italiens Torwart-Ikone Gianluigi Buffon und steht immer noch zwischen den Pfosten. Zwar trat er im vergangenen Sommer nach 22 Jahren aus der italienischen Nationalmannschaft zurück, aber seine Karriere will Buffon noch nicht beenden. Nach einjähriger Liaison bei Paris St. Germain kehrt er zur kommenden Saison zu Juventus Turin zurück. Gut möglich, dass er im Alter von 42 Jahren hier seine aktive Karriere beendet.

Krönte ihre Karriere mit Rekorden: Claudia Pechstein, hier bei einem Wettkampf 2009.

Claudia Pechstein

Die erfolgreichste deutsche Olympionikin bei Winterspielen krönte ihre Karriere, als sie 2017 im Alter von 45 Jahren in Stavanger zur ältesten Weltcupsiegerin der Eisschnelllauf-Geschichte wurde. Im gleichen Jahr gewann sie bei der Einzelstrecken-Weltmeisterschaft in Gangneung in Südkorea die Silbermedaille.

Martina Navratilova

Mit 38 Jahren erklärte Martina Navratilova ihren Rücktritt, nachdem sie 1992 ihren 158. Einzelsieg bei einem Grand-Prix-Turnier perfekt gemacht hatte. Navratilova, die 18 Grand-Slam-Titel gewann, kehrte im Alter von 44 Jahren zurück und gewann 2003 bei den Australian Open und in Wimbledon im Mixed als älteste Spielerin ein Grand-Slam-Turnier.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.