Vor Sylt

Windsurf-Ass Köster zum vierten Mal Weltmeister

+
Philip Köster holte seinen vierten Titel vor Sylt.

Windsurf-Ass Philip Köster ist zum vierten Mal Weltmeister. Der 23-Jährigen holte den Titel vor Sylt.

Ein Jahr nach seiner schweren Knieverletzung reichte dem 23-Jährigen beim Weltcup vor Sylt der Einzug in die Runde der letzten Drei, um die Disziplin Wellenreiten erneut für sich zu entscheiden. Bereits 2011, 2012 und 2015 hatte Köster den Titel gewonnen.

Im September des vergangenen Jahres hatte Köster im Training einen Kreuz- und Innenbandriss sowie einen Meniskusschaden im rechten Knie erlitten und musste operiert werden. In diesem Sommer meldete sich der Ausnahme-Wellenreiter mit Siegen vor Gran Canaria und Teneriffa eindrucksvoll zurück.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.