3:6, 6:2, 7:5

Peinliche Niederlage verhindert - Wozniacki quält sich in Runde drei

+
WTA-Tour - Australian Open

Caroline Wozniacki hat gerade noch einmal die Kurve bekommen und ein frühes Aus bei den Australian Open verhindert.

Melbourne - Die Weltranglistenzweite Caroline Wozniacki (27) hat das Aus in der zweiten Runde der Australian Open gerade noch abgewendet. Die Dänin wehrte gegen Jana Fett aus Kroatien, Nummer 119 im Ranking, beim Stand von 1:5 im dritten Satz zwei Matchbälle ab. Nach 2:31 Stunden in der Mittagshitze von Melbourne triumphierte Wozniacki mit 3:6, 6:2, 7:5.

Damit darf die zweimalige US-Open-Finalistin weiter vom ersten Grand-Slam-Titel ihrer Karriere und von der Rückkehr auf Platz eins der Weltrangliste träumen. Im vergangenen Jahr hatte Wozniacki beim WTA-Finale in Singapur ihren bislang größten Triumph gefeiert.

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.