Auswärtiges Amt aktuell: Erhöhtes Risiko in Ägypten für terroristische Anschläge

Auswärtiges Amt aktuell: Erhöhtes Risiko in Ägypten für terroristische Anschläge

Das Auswärtige Amt gibt Reisehinweise und Warnungen heraus, wo auf der Welt Touristen besonders achtsam sein müssen. Hier finden Sie immer die aktuellen Infos.
Auswärtiges Amt aktuell: Erhöhtes Risiko in Ägypten für terroristische Anschläge
Auswärtiges Amt entschärft Reisehinweise für die Türkei

Auswärtiges Amt entschärft Reisehinweise für die Türkei

Kurz nach der Präsidentschafts- und Parlamentswahl in der Türkei entschärft das Auswärtige Amt in Berlin Hinweise für türkische Urlaubsgebiete.
Auswärtiges Amt entschärft Reisehinweise für die Türkei
Behörden warnen Urlauber vor Kamel-Virus

Behörden warnen Urlauber vor Kamel-Virus

Berlin - Besser nicht mit Kamelen in Kontakt kommen sollten Touristen, die sich im Nahen Osten aufhalten. Möglicherweise sind die Tiere Überträger eines gefährlichen Virus.
Behörden warnen Urlauber vor Kamel-Virus
Kuba: Erste Hinweise auf Cholera-Ausbruch

Kuba: Erste Hinweise auf Cholera-Ausbruch

Die diplomatische Vertretung der USA in Kuba hat vor einem Cholera-Ausbruch auf der Karibikinsel gewarnt. Bakterien verursachen diese Infektionskrankheit, sie galt dort seit 1882 als ausgerottet.
Kuba: Erste Hinweise auf Cholera-Ausbruch
Ist Kairo für Touristen zu gefährlich?

Ist Kairo für Touristen zu gefährlich?

Ein Besuch von Kairo gehört zu den Höhepunkten einer Ägypten-Rundreise. Doch nach den jüngsten Gewaltausbrüchen in Kairo hat ein Reiseveranstalter Ausflüge in die Hauptstadt abgesagt. 
Ist Kairo für Touristen zu gefährlich?
Das bedeutet "Reisewarnung" für Urlauber

Das bedeutet "Reisewarnung" für Urlauber

Berlin  - Wegen der instabilen Lage rät das Auswärtige Amt (AA) seit Dienstag dringend von Reisen nach ganz Ägypten ab, also auch in die Touristengebiete. Verstehen Sie die Reisehinweise des AA?
Das bedeutet "Reisewarnung" für Urlauber
Haiti-Beben: Noch 13 Deutsche vermisst

Haiti-Beben: Noch 13 Deutsche vermisst

Berlin - Nach dem gewaltigen Erdbeben in Haiti werden laut Auswärtigem Amt noch 13 Deutsche im Katastrophengebiet vermisst. Drei junge Flensburger Helfer warten verzweifelt auf ihre Ausreise.
Haiti-Beben: Noch 13 Deutsche vermisst