BASF plant massiven Stellenabbau: 3000 Jobs in Deutschland betroffen

BASF plant massiven Stellenabbau: 3000 Jobs in Deutschland betroffen

Der deutsche Chemiekonzern BASF will weltweit 6000 Stellen abbauen. Bis zum Jahr 2021 sollen die Streichungen vollzogen worden sein.
BASF plant massiven Stellenabbau: 3000 Jobs in Deutschland betroffen
Großkonzern plant Stellenabbau: Müssen 200 Mitarbeiter bald gehen?

Großkonzern plant Stellenabbau: Müssen 200 Mitarbeiter bald gehen?

Acht Prozent müssen gehen: Der Chemiekonzern "BASF Coatings" in Münster entlässt demnächst bis zu 200 seiner rund 2500 Mitarbeiter – trotz eines Milliardenumsatzes im Vorjahr. 
Großkonzern plant Stellenabbau: Müssen 200 Mitarbeiter bald gehen?
2 Jahre nach BASF-Katastrophe: So erlebten 3 Opfer das Inferno

2 Jahre nach BASF-Katastrophe: So erlebten 3 Opfer das Inferno

Zweieinhalb Jahre nach dem BASF-Unglück sitzen sich beim Prozess Opfer und Verantwortliche gegenüber. Zwei Feuerwehrmänner und eine BASF-Mitarbeiter erzählen, wie sie die Katastrophe erlebten: 
2 Jahre nach BASF-Katastrophe: So erlebten 3 Opfer das Inferno
Telekom & Co.: Investieren Sie jetzt in diese Aktien, klingelt die Kasse

Telekom & Co.: Investieren Sie jetzt in diese Aktien, klingelt die Kasse

Im Mai heißt es für Anleger wieder: Die Kassen klingeln! Dann schütten viele Unternehmen ihre Dividende aus. Wer jetzt noch aufspringt, kann richtig absahnen.
Telekom & Co.: Investieren Sie jetzt in diese Aktien, klingelt die Kasse
Millionenschaden bei BASF: Mitarbeiter sollen jahrelang Geld abgezweigt haben

Millionenschaden bei BASF: Mitarbeiter sollen jahrelang Geld abgezweigt haben

Vier Mitarbeiter des Chemiekonzerns BASF stehen unter Verdacht das Unternehmen eine zweistellige Millionensumme gekostet zu haben. Das geht aus einem Pressebericht hervor. 
Millionenschaden bei BASF: Mitarbeiter sollen jahrelang Geld abgezweigt haben
BASF: Von Schäumen aus belastetem Stoff geht keine Gefahr aus

BASF: Von Schäumen aus belastetem Stoff geht keine Gefahr aus

Von den Schaumstoffen, die mit einem belasteten BASF-Kunststoffprodukt hergestellt wurden, geht nach Einschätzung des Unternehmens keine Gefahr für die Gesundheit aus.
BASF: Von Schäumen aus belastetem Stoff geht keine Gefahr aus
So viel verdienen Aufsichtsratschefs in Deutschland

So viel verdienen Aufsichtsratschefs in Deutschland

Hamburg - Aufsichtsräte verdienen gut, doch der Aufsichtsratschef verdient noch besser. Die Spitzensätze gehen dabei teils weit über 600.000 Euro im Jahr hinaus. 
So viel verdienen Aufsichtsratschefs in Deutschland
Börsen-Analyse: Wer auf heimische Unternehmen gesetzt hat, hat verloren

Börsen-Analyse: Wer auf heimische Unternehmen gesetzt hat, hat verloren

Kassel. Wer im zu Ende gehenden Jahr auf Aktien heimischer oder in der Region aktiver Unternehmen gesetzt hat, hat in den allermeisten Fällen einen Draufleger gemacht. Eine Analyse. 
Börsen-Analyse: Wer auf heimische Unternehmen gesetzt hat, hat verloren
BASF-Explosion: Noch vier Feuerwehrleute im Krankenhaus

BASF-Explosion: Noch vier Feuerwehrleute im Krankenhaus

Ludwigshafen - Fast sechs Wochen nach dem verheerenden Explosionsunglück bei der BASF in Ludwigshafen liegen noch vier Feuerwehrleute im Krankenhaus.
BASF-Explosion: Noch vier Feuerwehrleute im Krankenhaus
Nach BASF-Unglück: Betroffener Hafen wieder freigegeben

Nach BASF-Unglück: Betroffener Hafen wieder freigegeben

Ludwigshafen - Zweieinhalb Wochen nach der heftigen Explosion auf einem Werksgelände des Chemieriesen BASF in Ludwigshafen hat die Staatsanwaltschaft den betroffenen Landeshafen Nord wieder …
Nach BASF-Unglück: Betroffener Hafen wieder freigegeben