BayernLB zahlt eine Milliarde - EU-Beihilfeverfahren beendet

BayernLB zahlt eine Milliarde - EU-Beihilfeverfahren beendet

Die BayernLB ist mit der Erfüllung sämtlicher Sanierungsauflagen von der EU nach fast genau fünf Jahren aus dem Beihilfeverfahren entlassen worden.
BayernLB zahlt eine Milliarde - EU-Beihilfeverfahren beendet
BayernLB-Chef: Europa droht Bankensterben

BayernLB-Chef: Europa droht Bankensterben

München - Europa droht nach Einschätzung von BayernLB-Chef Johannes-Jörg Riegler wegen verschärfter Regulierung ein großes Bankensterben.
BayernLB-Chef: Europa droht Bankensterben
Ex-Banker Gribkowsky bald wieder auf freiem Fuß

Ex-Banker Gribkowsky bald wieder auf freiem Fuß

München - Er steckte 44 Millionen Euro ein und wurde zu achteinhalb Jahren Gefängnis verurteilt. Nun soll der frühere BayernLB-Vorstand Gerhard Gribkowsky vorzeitig entlassen werden.
Ex-Banker Gribkowsky bald wieder auf freiem Fuß
BayernLB will 2,4 Milliarden Euro Entschädigung

BayernLB will 2,4 Milliarden Euro Entschädigung

München - Die BayernLB verliert im Streit mit ihrer einstigen Tochter Hypo Alpe Adria die Geduld. Mit einer Frist von 14 Tagen fordert sie das Land Österreich auf, die Forderungen von 2,4 Milliarden …
BayernLB will 2,4 Milliarden Euro Entschädigung
Milliardenkredite: BayernLB bleibt hart

Milliardenkredite: BayernLB bleibt hart

München – Im Streit zwischen der BayernLB und ihrer einstigen Österreich-Tochter Hypo Alpe Adria um die Rückzahlung von Milliardenkrediten ist keine gütliche Einigung in Sicht.
Milliardenkredite: BayernLB bleibt hart
BayernLB zahlt 1,1 Milliarden Euro zurück

BayernLB zahlt 1,1 Milliarden Euro zurück

München - Die BayernLB kommt durch den Verkauf ihres Milliarden-Portfolios fauler Hypothekenpapiere bei ihren Aufräumarbeiten voran.
BayernLB zahlt 1,1 Milliarden Euro zurück
BayernLB-Prozess: Kemmer kommt billig weg

BayernLB-Prozess: Kemmer kommt billig weg

München - Im Prozess gegen die frühere Führungsriege der BayernLB soll das Verfahren gegen vier Angeklagte nach Angaben der „Süddeutschen Zeitung“ gegen geringe Geldauflagen eingestellt werden.
BayernLB-Prozess: Kemmer kommt billig weg
BayernLB lehnt 25-Millionen-Angebot ab

BayernLB lehnt 25-Millionen-Angebot ab

München - Der Prozess gegen Bernie Ecclestones BayernLB-Geschäft wurde eingestellt. Der Versuch des Formel-1-Bosses, mögliche Schadenersatzansprüche der Bank aus der Welt zu schaffen, ist aber …
BayernLB lehnt 25-Millionen-Angebot ab
Zeuge vergleicht BayernLB mit Titanic

Zeuge vergleicht BayernLB mit Titanic

München - Im Strafprozess um den Fehlkauf der Hypo Alpe Adria hat ein Zeuge den Ex-Vorständen der BayernLB schwere Vorwürfe gemacht. Er sagte, er habe sich wie auf der Titanic gefühlt.
Zeuge vergleicht BayernLB mit Titanic
BayernLB: Zeuge nimmt Ex-Vorstände in Schutz

BayernLB: Zeuge nimmt Ex-Vorstände in Schutz

München - Die Vorstände der BayernLB haben aus Sicht eines Bankberaters keinen Mondpreis für die österreichische Bank Hypo Alpe Adria gezahlt. 1,65 Milliarden Euro seien vertretbar gewesen, sagt er …
BayernLB: Zeuge nimmt Ex-Vorstände in Schutz
BayernLB und HGAA sehen sich beide bestätigt

BayernLB und HGAA sehen sich beide bestätigt

München  - Im Milliardenstreit zwischen der Bayerischen Landesbank und ihrer ehemaligen Tochter Hypo Group Alpe Adria  (HGAA) fühlen sich beide Banken durch ein neues Gutachten bestätigt.
BayernLB und HGAA sehen sich beide bestätigt
Prozess gegen Gribkowsky eingestellt

Prozess gegen Gribkowsky eingestellt

München  - Schneller als erwartet ist der Prozess um das Milliardendrama mit der Hypo Alpe Adria für Ex-BayernLB-Vorstand Gribkowsky zu Ende gegangen. Da waren es nur noch sechs Angeklagte.
Prozess gegen Gribkowsky eingestellt
Gribkowsky: "Alpe Adria"-Kauf war hochprofessionell

Gribkowsky: "Alpe Adria"-Kauf war hochprofessionell

München  - Der frühere BayernLB-Vorstand Gerhard Gribkowsky hat Fehler beim Milliardenkauf der Skandalbank Hypo Alpe Adria abgestritten.
Gribkowsky: "Alpe Adria"-Kauf war hochprofessionell
Ex-BayernLB-Chef: Millionen an Haider "eklig"

Ex-BayernLB-Chef: Millionen an Haider "eklig"

München - Im Vorstand der BayernLB soll die Zahlung einer Millionensumme an den inzwischen verstorbenen Kärtner Landeshauptmann Jörg Haider beim Kauf der Hypo Alpe Adria (HGAA) für Unbehagen gesorgt …
Ex-BayernLB-Chef: Millionen an Haider "eklig"
Prozessauftakt: BayernLB gegen Hypo Alpe Adria

Prozessauftakt: BayernLB gegen Hypo Alpe Adria

München - Am Münchner Landgericht beginnt am Montag die Verhandlung im Fall der Hypo Group Alpe Adria. Die BayernLB wirft der früheren Tochter Vertragsbruch vor. Es geht um Verluste in Milliardenhöhe.
Prozessauftakt: BayernLB gegen Hypo Alpe Adria
Hypo Group Alpe Adria: Klage gegen Vorgänger

Hypo Group Alpe Adria: Klage gegen Vorgänger

Wien - Der neue Vorstand der Krisenbank und ehemaligen BayernLB-Tochter Hypo Group Alpe Adria (HGAA) will seine Vorgänger vor Gericht bringen.
Hypo Group Alpe Adria: Klage gegen Vorgänger