Querdenken wird beobachtet: Verfassungsschutz-Chef macht Klarstellung - Wasserwerfer bei Demo in Berlin?

Personen aus der „Querdenker“-Szene werden nun offiziell beobachtet. Verfassungsschutz-Chef Haldenwang und Minister Seehofer machen Klarstellungen. Am 1. Mai droht in Berlin eine Konfrontation.
Querdenken wird beobachtet: Verfassungsschutz-Chef macht Klarstellung - Wasserwerfer bei Demo in Berlin?

AfD nun „Rechtsextremistischer Verdachtsfall“: Verfassungsschutz legt nach - Experte erklärt Folgen

Der Verfassungsschutz stufte die AfD als „Verdachtsfall“ ein. Damit steht die Partei bundesweit unter Beobachtung. Doch jetzt gibt es eine neue Wendung.
AfD nun „Rechtsextremistischer Verdachtsfall“: Verfassungsschutz legt nach - Experte erklärt Folgen
Gericht: Verfassungsschutz darf AfD vorerst nicht als rechtsextremistischen Verdachtsfall einstufen

Gericht: Verfassungsschutz darf AfD vorerst nicht als rechtsextremistischen Verdachtsfall einstufen

Der Verfassungsschutz erklärt die AfD bundesweit zum Rechtsextremismus-Verdachtsfall. Ein Gericht kassiert diese Einstufung - vorerst.
Gericht: Verfassungsschutz darf AfD vorerst nicht als rechtsextremistischen Verdachtsfall einstufen
Innenminister Seehofer sauer über Leck: Mindestens ein Landesminister soll AfD-Interna weitergegeben haben

Innenminister Seehofer sauer über Leck: Mindestens ein Landesminister soll AfD-Interna weitergegeben haben

Wird die AfD zum Rechtsextremismus-Verdachtsfall erklärt? Bundesinnenminister Horst Seehofer will in dieser Causa nichts dem Zufall überlassen. Umso ärgerlicher dürfte für ihn nun die Weitergabe von …
Innenminister Seehofer sauer über Leck: Mindestens ein Landesminister soll AfD-Interna weitergegeben haben
„Verdacht des Geheimnisverrats“: AfD-Informant beim Verfassungsschutz?  - „Maaßen-Typ“ im Fokus

„Verdacht des Geheimnisverrats“: AfD-Informant beim Verfassungsschutz? - „Maaßen-Typ“ im Fokus

Einige AfD-Landesverbände sind bereits „Verdachtsfälle“ für den Verfassungsschutz. Nun könnte es für die gesamte Partei ernst werden. In Berlin sorgt ein Leak beim Geheimdienst für Aufruhr.
„Verdacht des Geheimnisverrats“: AfD-Informant beim Verfassungsschutz? - „Maaßen-Typ“ im Fokus
Attila Hildmanns Anhänger in Hamburg – immer mehr Reichsbürger in der Hansestadt

Attila Hildmanns Anhänger in Hamburg – immer mehr Reichsbürger in der Hansestadt

Die Reichsbürger-Bewegung wird auch in Hamburg immer größer. Nun haben Sie einen prominenten Unterstützer. Attila Hildmann demonstriert nicht nur gegen die Coronavirus-Regeln in Berlin. Er hat die …
Attila Hildmanns Anhänger in Hamburg – immer mehr Reichsbürger in der Hansestadt
Corona-Pandemie in Deutschland spitzt sich zu: Immunologe warnt vor „unkontrolliertem Wachstum“

Corona-Pandemie in Deutschland spitzt sich zu: Immunologe warnt vor „unkontrolliertem Wachstum“

Die Corona-Lage in Deutschland ist ernst. Ein Immunologe fordert schärfere Maßnahmen. In seinen Schulen schlägt Baden-Württemberg einen strengeren Kurs ein.
Corona-Pandemie in Deutschland spitzt sich zu: Immunologe warnt vor „unkontrolliertem Wachstum“
Werteunion möchte „taz“ vom Verfassungsschutz beobachten lassen

Werteunion möchte „taz“ vom Verfassungsschutz beobachten lassen

Geistige Brandstiftung, Linksextremismus: Das wirft die Werteunion, ein konservativer Zusammenschluss in der CDU/CSU, der Tageszeitung „taz“ vor - und will sie vom Verfassungsschutz beobachten lassen.
Werteunion möchte „taz“ vom Verfassungsschutz beobachten lassen
Gefahr durch Rechtsextremismus: Laut Horst Seehofer die „größte Bedrohung der Sicherheit“ in Deutschland

Gefahr durch Rechtsextremismus: Laut Horst Seehofer die „größte Bedrohung der Sicherheit“ in Deutschland

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) stellte am Donnerstagvormittag in Berlin den Verfassungsschutzbericht 2019 vor. Der Bericht soll als „Frühwarnsystem“ funktionieren. Deutlich wird die Gefahr …
Gefahr durch Rechtsextremismus: Laut Horst Seehofer die „größte Bedrohung der Sicherheit“ in Deutschland
Verfassungsschützer „umgehend suspendiert“ - wegen Verdacht auf Rechtsextremismus

Verfassungsschützer „umgehend suspendiert“ - wegen Verdacht auf Rechtsextremismus

Beim Verfassungsschutz gibt es einen Verdachtsfall auf Rechtsextremismus. Eine Person wurde „umgehend suspendiert“, sagte Behördenchef Thomas Haldenwang am Donnerstag.
Verfassungsschützer „umgehend suspendiert“ - wegen Verdacht auf Rechtsextremismus