Pandemie

Corona in Niedersachsen: Zahl der Menschen im Krankenhaus und auf Intensivstationen steigt

Die Corona-Fallzahlen in Niedersachsen gehen wieder nach oben. Auch die Hospitalisierungs-Inzidenz und die Quote der Intensivbettenbelegung steigen.

Göttingen/Hannover - Das Robert-Koch-Institut (RKI) informiert täglich über die aktuellen Corona-Fallzahlen in Deutschland. Am Mittwoch (20.10.2021) ist der Inzidenzwert deutlich angestiegen. Diese Tendenz zeichnet sich auch für Niedersachsen ab. Hier sind außerdem die Sieben-Tage-Hospitalisierungs-Inzidenz sowie die Quote der Intensivbettenbelegung mit Corona-Patienten angestiegen.

In den vergangenen Tagen war die Corona-Inzidenz in Niedersachsen leicht gefallen, bevor sie am Sonntag (17.10.2021) auf 50 angestiegen war. Nachdem der Wert zu Beginn der Woche wieder gesunken war, steigt die Inzidenz am Mittwoch (20.10.2021) in Niedersachsen wieder über 50.

Fast 1000 Corona-Neuinfektionen in Niedersachsen am Mittwoch (20.10.2021)

Am Mittwoch (20.10.2021) hat das RKI 941 Corona-Neuinfektionen für Niedersachsen gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt im Landesdurchschnitt bei einem Wert von 50,7 Fällen (Vortag: 49,0).

Infektionen 310.817 (+941)
Verstorbene (mit SARS-Cov2 infizierte Personen)6.041 (+10)
Genesene (geschätzter Wert) 297.800 (+700)
Sieben-Tage-Inzidenz in Niedersachsen50,7 (Vortag: 49,0)
Quelle: RKI (Stand: 20.10.2021)

Corona in Niedersachsen: Quote der Intensivbettenbelegung und Hospitalisierungs-Inzidenz gestiegen

Auch die Quote der Intensivbettenbelegung sowie die Hospitalisierungs-Inzidenz sind in Niedersachsen gestiegen. Auf den Intensivstationen der Krankenhäuser waren am Montag (18.10.2021) 3,3 Prozent der zur Verfügung stehenden Betten mit Covid-19-Patienten belegt. Am Dienstag (19.10.2021) stieg dieser Wert auf 3,6.

Die Hospitalisierungsinzidenz des Landes Niedersachsen blieb am Sonntag (17.10.2021) und Montag (18.10.2021) stabil bei einem Wert von 2,2. Am Dienstag (19.10.2021) stieg der Wert jedoch leicht auf 2,3. Für Gesundheitsbehörden und Kommunen in Niedersachsen sind diese Werte derzeit der wichtigste Indikator zur Gesamtbewertung der Corona-Situation.

In Niedersachsen müssen mehr Menschen mit Corona im Krankenhaus behandelt werden. Die Hospitalisierungs-Inzidenz sowie die Quote der Intensivbettenbelegung ist gestiegen. (Symbolbild)

67,9 Prozent der Bevölkerung in Niedersachsen sind vollständig gegen Corona geimpft

Seit dem 27. Dezember 2020 werden Menschen in Niedersachsen gegen das Coronavirus geimpft. Bislang haben 5.722.465 Menschen (71,5 Prozent der Bevölkerung) in Niedersachsen mindestens eine Corona-Impfung erhalten. 5.432.591 Personen (67,9 Prozent der Bevölkerung) in Niedersachsen sind bereits vollständig gegen das Coronavirus geimpft.

Corona in Niedersachsen: Landkreis Cloppenburg mit höchster Inzidenz

Mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von 140,2 verzeichnet der Landkreis Cloppenburg am Mittwoch (20.10.2021) die höchste Inzidenz in ganz Niedersachsen. Damit liegt der Wert im Landkreis seit mehreren Tagen über 100. Weiterhin liegt die Inzidenz in Niedersachsen am Mittwoch (20.10.2021) im Landkreis Vechta (104,4) sowie im Landkreis Gifhorn (104,4) über 100. Diese Daten gehen aus dem Covid-19-Dashboard des RKI hervor. Wie der NDR berichtet, werde der Landkreis Cloppenburg voraussichtlich in den nächsten Tagen seine Corona-Regeln wieder verschärfen, sollte diese Tendenz anhalten. (Helena Gries)

Rubriklistenbild: © Marijan Murat/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.