„Alles Lüge und immer wieder wächst das Gras“ feiert im Deutschen Theater Premiere

„Alles Lüge und immer wieder wächst das Gras“ feiert im Deutschen Theater Premiere

Dieser Liederabend, der jetzt im Deutschen Theater in Göttingen Premiere hatte, ist wichtig, wenn man die Gefühlswelt vieler Menschen aus den neuen Bundesländern nur ein wenig verstehen will.
„Alles Lüge und immer wieder wächst das Gras“ feiert im Deutschen Theater Premiere
Die Anfangsjahre waren hart: Frauke Pfeiffer ist mit ihrer Familie 1955 aus der DDR geflüchtet

Die Anfangsjahre waren hart: Frauke Pfeiffer ist mit ihrer Familie 1955 aus der DDR geflüchtet

Mit dem Fernzug und einem Vorwand aus der DDR: Russisches Militär überwachte Abteilungen
Die Anfangsjahre waren hart: Frauke Pfeiffer ist mit ihrer Familie 1955 aus der DDR geflüchtet
Horst Krüger floh 1959 mit seiner Familie aus der DDR nach Großalmerode

Horst Krüger floh 1959 mit seiner Familie aus der DDR nach Großalmerode

„Von Kassel bis nach Großalmerode sah ich eine Trabbi-Schlange und alles hupte“, sagt Horst Krüger aus Wickenrode (Helsa). 1989, am Tag als die Mauer fiel, war er gerade in den Niederlanden.
Horst Krüger floh 1959 mit seiner Familie aus der DDR nach Großalmerode
Tag der Deutschen Einheit: Warum wir frei haben 

Tag der Deutschen Einheit: Warum wir frei haben 

Die meisten Arbeitenden haben jedes Jahr am 03. Oktober frei. Aber gilt der „Tag der Deutschen Einheit“ wirklich überall als Feiertag? 
Tag der Deutschen Einheit: Warum wir frei haben 
Pädagoge aus dem Grenzlandmuseum: Deutsche Teilung berührt auch Migration

Pädagoge aus dem Grenzlandmuseum: Deutsche Teilung berührt auch Migration

Anlässlich des 60. Jahrestages des Berliner Mauerbaus am 13. August ermuntert der Pädagoge und Historiker Patrick Hoffmann junge Menschen, sich mit der Teilung Deutschlands zu beschäftigen.
Pädagoge aus dem Grenzlandmuseum: Deutsche Teilung berührt auch Migration
Grenzlandmuseum im Eichsfeld erinnert an Mauerbau vor 60 Jahren

Grenzlandmuseum im Eichsfeld erinnert an Mauerbau vor 60 Jahren

Mit einer Veranstaltungsreihe erinnert das Grenzlandmuseum Eichsfeld bei Duderstadt an den Beginn des Baus der Berliner Mauer vor 60 Jahren.
Grenzlandmuseum im Eichsfeld erinnert an Mauerbau vor 60 Jahren
Vor 60 Jahren in Dresden dabei: Mann aus Uschlag berichtet von Gagarins Weltraumflug

Vor 60 Jahren in Dresden dabei: Mann aus Uschlag berichtet von Gagarins Weltraumflug

Der erste Mann im Weltraum: Juri Gagarin. Walter Fütter hat das Ereignis damals im DDR-Fernsehen miterlebt. Auch eine besondere Erinnerung an den Flug hat er aufgehoben.
Vor 60 Jahren in Dresden dabei: Mann aus Uschlag berichtet von Gagarins Weltraumflug
Nutella-Ersatz aus ehemaliger DDR: Haselnuss-Aufstrich macht der Ferrero-Creme Konkurrenz

Nutella-Ersatz aus ehemaliger DDR: Haselnuss-Aufstrich macht der Ferrero-Creme Konkurrenz

Nutella steht in fast jedem Küchenregal Deutschlands. Doch Nudossi, die Nuss-Nougat-Creme aus den neuen Bundesländern, holt auf - dank einer bestimmten Zutat.
Nutella-Ersatz aus ehemaliger DDR: Haselnuss-Aufstrich macht der Ferrero-Creme Konkurrenz
Getrieben vom Drang nach Freiheit

Getrieben vom Drang nach Freiheit

Sie bekommt Gänsehaut, wenn sie über ihre Erinnerungen spricht. Es sind Erinnerungen an eine kräftezehrende Reise in die Ungewissheit, die Peggy Markovic einst als „goldener Westen“ bezeichnete.
Getrieben vom Drang nach Freiheit
Früherer Grenzübergang bei Duderstadt: Schlupfloch für Millionen Reisende

Früherer Grenzübergang bei Duderstadt: Schlupfloch für Millionen Reisende

Die Grenzkontrollstelle Teistungen zwischen Duderstadt und Worbis war einst ein wichtiger Übergang zwischen der Bundesrepublik und der DDR. Heute ist dort ein Museum zu finden.
Früherer Grenzübergang bei Duderstadt: Schlupfloch für Millionen Reisende