Vorwürfe gegen Oxfam Großbritannien: Regierung Haitis reagiert

Vorwürfe gegen Oxfam Großbritannien: Regierung Haitis reagiert

Oxfam-Mitarbeiter sollen auf der Karibikinsel mit Prostituierten gefeiert und Sex als Gegenleistung für Unterstützung in Notsituationen verlangt haben. Jetzt hat Haitis Regierung reagiert.
Vorwürfe gegen Oxfam Großbritannien: Regierung Haitis reagiert
„Irma“ verwüstet die Karibik und nimmt Kurs auf Florida

„Irma“ verwüstet die Karibik und nimmt Kurs auf Florida

Wie ein „Rasenmäher vom Himmel“ sei der Hurrikan gewesen, als er durch die Karibik zog. Inzwischen hat der Sturm sich um eine Warnstufe abgeschwächt - doch die Gefahr bleibt.
„Irma“ verwüstet die Karibik und nimmt Kurs auf Florida
Zahl der Hurrikan-Toten in Haiti steigt auf über 500

Zahl der Hurrikan-Toten in Haiti steigt auf über 500

Port-au-Prince - Mehr als eine Woche ist es her, dass der Hurrikan über Haiti zog. Doch noch immer steigt die Zahl der Toten. Zugleich wächst die Gefahr von Cholera.
Zahl der Hurrikan-Toten in Haiti steigt auf über 500
Nahrungsmittelhilfen erreichen Menschen in verwüstetem Süden Haitis

Nahrungsmittelhilfen erreichen Menschen in verwüstetem Süden Haitis

Port-Salut - In dem vom Hurrikan "Matthew" stark verwüsteten Südwesten Haitis sind am Mittwoch erste größere Lebensmitteln eingetroffen. Doch es reicht nicht für alle.
Nahrungsmittelhilfen erreichen Menschen in verwüstetem Süden Haitis
Nach Hurrikan in Haiti: Zahl der Toten steigt

Nach Hurrikan in Haiti: Zahl der Toten steigt

Port-au-Prince - Der Südwesten des völlig verarmten Karibikstaats ist weitgehend zerstört. Die Menschen haben Häuser, Vieh und Ernten verloren. Langsam schlagen sich die ersten Rettungskräfte in das …
Nach Hurrikan in Haiti: Zahl der Toten steigt
Haiti: Bereits ein Cholera-Toter nach Hurrikan "Matthew"

Haiti: Bereits ein Cholera-Toter nach Hurrikan "Matthew"

Port-au-Prince - Knapp eine Woche nach dem mörderischen Durchzug von Hurrikan "Matthew" wächst in Haiti die Angst vor einer erneuten Cholera-Epidemie.
Haiti: Bereits ein Cholera-Toter nach Hurrikan "Matthew"
"Matthew" sorgt für Stromausfälle in Florida - 400 Tote in Haiti

"Matthew" sorgt für Stromausfälle in Florida - 400 Tote in Haiti

Miami - Die Südostküste der USA richtet sich auf katastrophale Schäden durch „Matthew“ ein. Mehr als 20.000 Menschen suchten allein in Florida Schutz in Notunterkünften. Besonders schwer könnte es …
"Matthew" sorgt für Stromausfälle in Florida - 400 Tote in Haiti
Südostküste der USA zittert vor "Monster-Hurrikan Matthew"

Südostküste der USA zittert vor "Monster-Hurrikan Matthew"

Miami/Port-au-Prince - Wie gefährlich "Matthew" ist, hat er auf Haiti gezeigt: Mehr als 280 Menschen starben, ganze Landstriche sind verwüstet. Nun richtet sich auch der Südosten der USA auf das …
Südostküste der USA zittert vor "Monster-Hurrikan Matthew"
Haiti gedenkt der Opfer des Erdbebens

Haiti gedenkt der Opfer des Erdbebens

Port-au-Prince - Haiti hat am ersten Jahrestag des verheerenden Erdbebens der unzähligen Opfer mit einer Schweigeminute gedacht. Die Organisation Ärzte ohne Grenzen kritisierte unterdessen die …
Haiti gedenkt der Opfer des Erdbebens
Haiti: Wyclef Jean darf nicht Präsident werden

Haiti: Wyclef Jean darf nicht Präsident werden

Port-au-Prince - Die Wahlkommission in Haiti hat den Musiker Wyclef Jean nicht als Kandidaten für die Präsidentenwahl im November zugelassen.
Haiti: Wyclef Jean darf nicht Präsident werden
Konferenz für Haiti: Milliarden für Neuanfang

Konferenz für Haiti: Milliarden für Neuanfang

New York - Jedes zweite Land der Welt wird zu der ersten Wiederaufbaukonferenz für das erdbebenzerstörte Haiti an diesem Mittwoch in New York erwartet.
Konferenz für Haiti: Milliarden für Neuanfang
TV-Spendengala: 24 Millionen Euro für Haiti

TV-Spendengala: 24 Millionen Euro für Haiti

Berlin - Die deutsche Fernseh-Spendengala für die Erdbebenopfer in Haiti hat rund 24 Millionen Euro für Hilfsprojekte eingebracht.
TV-Spendengala: 24 Millionen Euro für Haiti
Haiti: Bis zu 300.000 Erdbebenopfer

Haiti: Bis zu 300.000 Erdbebenopfer

Playa del Carmen - Das Erdbeben in Haiti hat bis zu 300.000 Menschen das Leben gekostet. Diese Zahl nannte jetzt der haitianische Präsident René Préval bei seiner Ankunft zu einem Besuch in Mexiko.
Haiti: Bis zu 300.000 Erdbebenopfer
Haiti lässt acht US-Bürger frei

Haiti lässt acht US-Bürger frei

Port-au-Prince - Haiti lässt acht der zehn unter dem Verdacht der Kindesentführung festgenommenen US-Bürger frei. Die beiden Leiterinnen der Gruppe sollen für weitere Befragungen vorerst in Haft …
Haiti lässt acht US-Bürger frei
Jennifer Aniston spendet 500.000 Dollar für Haiti

Jennifer Aniston spendet 500.000 Dollar für Haiti

Los Angeles - Hollywood-Star Jennifer Aniston (40) hat eine halbe Million Dollar (etwa 357 000 Euro) für die Opfer der Erdbebenkatastrophe in Haiti gespendet.
Jennifer Aniston spendet 500.000 Dollar für Haiti
Haiti: Zehn US-Bürger festgenommen

Haiti: Zehn US-Bürger festgenommen

Port-au-Prince - In Haiti sind 10 US-Bürger festgenommen worden, die das Land ohne Genehmigung mit 33 haitianischen Kindern verlassen wollten.
Haiti: Zehn US-Bürger festgenommen
Haiti: Minister regieren am Campingtisch

Haiti: Minister regieren am Campingtisch

Port-au-Prince - Haitis Regierung führt ihre Geschäfte derzeit von einem Campingtisch aus. Dort hält Ministerin Marie-Laurence Jocelyn Lassegue das Heft in der Hand.
Haiti: Minister regieren am Campingtisch
Gewaltorgien in Haiti

Gewaltorgien in Haiti

Port-au-Prince - Die Lage in Haiti spitzt sich zu: Den Ärzten gehen nach der Erdbebenkatastrophe die Medikamente aus. Außerdem soll es in dem Land vermehrt zu Vergewaltigungsorgien kommen.
Gewaltorgien in Haiti