Hochwasser droht auch im Wolfhager Land

Hochwasser droht auch im Wolfhager Land

Flutkatastrophen häufen sich. Auch wenn es in der Region noch nie zu schlimmen Katastrophen gekommen ist, gibt es auch in Stadt und Kreis immer wieder Hochwasser.
Hochwasser droht auch im Wolfhager Land

Wetter in Deutschland: Hier drohen heute Starkregen und Sturzfluten

Bisher hat sich das September-Wetter von seiner schönen Seite gezeigt - doch am Mittwoch drohen in Teilen Deutschlands Starkregen und Sturzfluten. Vor allem NRW ist betroffen.
Wetter in Deutschland: Hier drohen heute Starkregen und Sturzfluten
Wolfhager Ingo Bachmann hat sich mit schwerem Gerät auf den Weg nach Ahrweiler gemacht

Wolfhager Ingo Bachmann hat sich mit schwerem Gerät auf den Weg nach Ahrweiler gemacht

Ihm gingen die Bilder, die er über die Hochwasserkatastrophe in Ahrweiler gesehen hatte, nicht mehr aus dem Kopf. Doch als Ingo Bachmann dann selbst vor Ort war, traute er seinen Augen nicht.
Wolfhager Ingo Bachmann hat sich mit schwerem Gerät auf den Weg nach Ahrweiler gemacht
Hochwasser-Katastrophe: Tausende Bewohner ohne Heizung für den Winter

Hochwasser-Katastrophe: Tausende Bewohner ohne Heizung für den Winter

Opfer der Flutkatastrophe im Westen Deutschlands kämpfen noch immer mit den Folgen. Viele Haushalte bleiben im Winter ohne Heizung.
Hochwasser-Katastrophe: Tausende Bewohner ohne Heizung für den Winter
Einen Monat nach der Flutkatastrophe: Hilfskräfte rücken frustriert ab

Einen Monat nach der Flutkatastrophe: Hilfskräfte rücken frustriert ab

Etwa einen Monat nach der verheerenden Flutkatstrophe laufen die Aufräumarbeiten noch immer. Doch immer mehr Hilfskräfte verlassen frustriert das Katastrophengebiet.
Einen Monat nach der Flutkatastrophe: Hilfskräfte rücken frustriert ab
Einsatz im Hochwassergebiet: THW-Helfer aus der Region kehren nach drei Wochen Dauereinsatz zurück

Einsatz im Hochwassergebiet: THW-Helfer aus der Region kehren nach drei Wochen Dauereinsatz zurück

Die Frankenberger THW-Helfer sind nach drei Wochen Dauereinsatz in den Hochwassergebieten wohlbehalten zurück - sie haben einiges erlebt.
Einsatz im Hochwassergebiet: THW-Helfer aus der Region kehren nach drei Wochen Dauereinsatz zurück
THW Eschwege: Mitglieder berichten über den Einsatz in Rheinland-Pfalz

THW Eschwege: Mitglieder berichten über den Einsatz in Rheinland-Pfalz

Sie haben mit eigenen Augen gesehen, was nach der Flutkatastrophe vom Leben der Menschen in Rheinland-Pfalz übrig blieb.
THW Eschwege: Mitglieder berichten über den Einsatz in Rheinland-Pfalz
Per Rad in die Partnerstadt Ohrdruf: Amon Witte beteiligt sich an Spendenaktion für Flutopfer

Per Rad in die Partnerstadt Ohrdruf: Amon Witte beteiligt sich an Spendenaktion für Flutopfer

Es beginnt zu regnen, ausgerechnet jetzt, wo Amon Witte vom Wolfhager Feuerwehrstützpunkt aus aufbrechen will gen Ohrdruf. Er unterstützt eine Spendenaktion für die Flutopfer.
Per Rad in die Partnerstadt Ohrdruf: Amon Witte beteiligt sich an Spendenaktion für Flutopfer
Unwetter-Katastrophe: Staatsanwaltschaft prüft Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Tötung im Ahrtal

Unwetter-Katastrophe: Staatsanwaltschaft prüft Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Tötung im Ahrtal

Bei der schweren Flutkatastrophe sind allein im rheinland-pfälzischen Ahrtal mehr als 130 Menschen ums Leben gekommen. Die Staatsanwaltschaft prüft den Verdacht der fahrlässigen Tötung.
Unwetter-Katastrophe: Staatsanwaltschaft prüft Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Tötung im Ahrtal
Wolfhager Pfarrer als Seelsorger im Flutkatastrophen-Gebiet

Wolfhager Pfarrer als Seelsorger im Flutkatastrophen-Gebiet

Mehr als 100 Notfallseelsorger sind im Einsatz, um den Betroffenen der Flutkatastrophe und den Einsatzkräften zu helfen. Darunter auch vier Pfarrer der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck.
Wolfhager Pfarrer als Seelsorger im Flutkatastrophen-Gebiet