Kommunalwahl im Kreis Kassel

Andreas Siebert ist neuer Landrat im Landkreis Kassel

Andreas Siebert
+
Andreas Siebert ist neuer Landrat im Landkreis Kassel.

Bei der Kommunalwahl in Hessen wurde am heutigen Sonntag im Landkreis Kassel auch ein neuer Landrat gewählt. Der Sieger steht nun fest.

+++ Ticker aktualisieren +++

Update vom Sonntag, 14.03.2021, 23.54 Uhr: Im Landkreis Kassel sind nun alle Stimmen bei der Landratswahl ausgezählt. Damit steht das vorläufige Ergebnis fest: Andreas Siebert holt 58,85 % der Stimmen und wird neuer Landrat, Andreas Mock kommt auf 25,4 %, Björn Sänger auf 9,06 %, Jürgen Kehr auf 6,69 % der Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag bei 50,03 % - und damit fast doppelt so hoch wie 2015 (26,27 %).

+++ 22.58 Uhr: Im Landkreis Kassel heißt es weiter warten auf die letzten beiden Trendergebnisse aus Ahnatal und Schauenburg. Etwas ändern werden sie freilich nicht mehr. Andreas Siebert ist neuer Landrat und holt vor Andreas Mock, Björn Sänger und Jürgen Kehr die meisten Stimmen.

+++ 22 Uhr: Noch immer sind nicht alle Stimmen aus den Wahllokalen für die Landratswahl im Kreis Kassel ausgezählt. An der prozentualen Verteilung hat sich aber kaum mehr etwas verändert. Fest stehen 277 von 281 Ergebnissen.

+++ 21.04 Uhr: Die Wahlbeteiligung lag mit 40,72 Prozent deutlich höher als vor sechs Jahren. 2016 machten nur 26,3 Prozent der Wahlberechtigten im Landkreis Kassel von ihrem Recht Gebrauch und traten an die Urnen – ein historisch schlechtes Ergebnis. 

Dass die Wahlbeteiligung diesmal deutlich höher ausfiel, lag nicht zuletzt auch daran, dass die Wähler im Landkreis Kassel gleich dreimal aufgerufen waren, ihre Stimmen abzugeben. Denn neben einem Landrat mussten sie auch einen Kreistag und 28 Kommunalparlamente wählen. 

+++ 20.30 Uhr: Der Sozialdemokrat Andreas Siebert aus Niestetal wird neuer Landrat des Landkreises Kassel. Er setzte sich bei der Direktwahl mit 58,01 Prozent (Stand 20.30 Uhr) gleich im ersten Wahlgang durch, obwohl die Wähler erstmalig unter vier Kandidaten wählen konnten. Damit steht fest, dass nach Uwe Schmidt auch der neue Landrat wieder von der SPD gestellt wird. (Noch sind nicht alle Ergebnisse ausgezählt, dass Siebert Landrat wird, steht aber nach 272 von 280 ausgezählten Ergebnissen fest.)

CDU-Kandidat Andreas Mock holte 25,75 Prozent, Björn Sänger von der FDP (9,39 Prozent). Jürgen Kehr, parteiloser Kandidat der Linken, konnte 6,88 Prozent der Stimmen für sich gewinnen.

Siebert, der bereits als Vizelandrat tätig ist, war sichtlich zufrieden mit seinem Ergebnis. 

+++ 20.04 Uhr: Noch immer gibt es kein Ergebnis bei der Landratswahl im Kreis Kassel. Laut dem jetzigen Landrat Uwe Schmidt hat die Auszählung noch nie so lange gedauert. Die Wahlbeteiligung aktuell (noch haben nicht alle Wahllokale gemeldet): 39,02 %.

Mittlerweile ist auch der vierte Landratskandidat Jürgen Kehr im Kreishaus eingetroffen.

+++ 19.47 Uhr: 244 von 280 Ergebnissen sind im Landkreis Kassel derzeit bei der Landratswahl ausgezählt - die Spannung steigt also. Andreas Siebert ist mittlerweile im Kreishaus eingetroffen. Er liegt zurzeit mit 57,65 % vorn und wäre im ersten Wahlgang gewählt. Andreas Mock kommt momentan auf 25,65 %, Björn Sänger auf 9,6 %, Jürgen Kehr auf 7,10 % der Stimmen.

+++ 19.33 Uhr: In unserer Wahlkarte können Sie immer aktuell schauen, wie die Wähler bei Ihnen im Ort abgestimmt haben:

+++ 19.10 Uhr: Im Kreishaus gibt es heute wegen Corona natürlich keine Wahlparty. Die Kandidaten sind aber anwesend. Derzeit schauen Andreas Mock und Björn Sänger auf einen Fernseher mit den bisherigen Ergebnissen. Der momentan vorne liegende Andreas Siebert ist noch nicht dabei.

+++ 18.59 Uhr: Mittlerweile sind 162 von 281 Ergebnissen im Kreis Kassel ausgezählt. Andreas Siebert liegt mit 56,74 % der Stimmen immer noch deutlich vor - und wäre Stand jetzt heute als Landrat gewählt. Andreas Mock kommt aktuell auf 25,71 % der Stimmen, Björn Sänger auf 9,87 % und Jürgen Kehr auf 7,86 %. die Wahlbeteiligung liegt mittlerweile bei 24,15 %.

+++ 18.25 Uhr: Kurios: Derzeit liegt die Wahlbeteiligung bei der Landratswahl im Kreis Kassel bei 7,69 %. Allerdings kann sie noch nicht exakt ermittelt werden, da noch nicht alle Schnellmeldungen eingegangen sind. 

+++ 18.22 Uhr: Erste Kommunen haben Ergebnisse aus einigen Wahllokalen geliefert: Demnach kommt Andreas Siebert auf 58,23 %, Andreas Mock auf 21,23 %, Björn Sänger auf 11,17 % und Jürgen Kehr auf 9,38 % der Stimmen

+++ 18 Uhr: Die Wahllokale sind geschlossen, die Auszählung kann beginnen. Sobald es erste Stimmen und einen aktuellen Stand gibt, lesen Sie es an dieser Stelle.

+++ 12.37 Uhr: 111.651 Wahlberechtigte gibt es heute, die noch bis 18 Uhr ihre Stimme abgeben können. Bei den Auszählungen am Abend sind zunächst die Stimmen für den Landrat an der Reihe. Erst danach folgen die Gemeinde- und Kreistagsstimmen.

+++ 08.02 Uhr: Die Wahllokale im Landkreis Kassel haben geöffnet. Die Wähler geben dort heute nicht nur ihre Stimme für die Gemeindeparlamente und den Kreistag, sondern auch für einen neuen Landrat ab. Zur Wahl stehen: Andreas Siebert (SPD), Andreas Mock (CDU) Björn Sänger (FDP) und Jürgen Kehr (parteilos, tritt für Die Linke an).

Kommunalwahl im Kreis Kassel: Neuer Landrat wird gewählt

Wenn am Sonntag (14.03.2021) in Hessen die Kommunalwahl stattfindet, wird im Landkreis Kassel unter anderem ein neuer Landrat von den Bürgern direkt gewählt. 237.000 Menschen wohnen im Landkreis Kassel und verteilen sich dort auf 1300 Quadratkilometer. Der Kreis Kassel ist der nördlichste Regierungsbezirk des Bundeslands Hessen.

Der Landrat führt den Vorsitz des Kreisausschusses und ist Leiter der Verwaltung. Er bereitet die Beschlüsse des Kreisausschusses vor und sorgt für dessen Umsetzung. Darüber hinaus hat der Landrat eine repräsentative Funktion nach außen für seinen Kreis.

Im Landkreis Kassel wurde im Jahr 1997 zum ersten Mal ein Landrat von den Bürgern direkt gewählt. Der derzeitige Landrat des Kreises Kassel ist Uwe Schmidt von der SPD. Er das Amt im Jahr 2009 an, im Jahr 2015 wurde er wiedergewählt. Zur diesjährigen Wahl zum Landrat tritt er allerdings nicht noch ein mal an.

Die Themen der diesjährigen Wahl sind unter anderem der Flughafen Kassel-Calden, der schon seit geraumer Zeit große Steuersummen verschlingt. Ein weiterer Punkt sind die großzügigen Funk- und Versorgungslöcher beim Internet. Vor allem infrastrukturelle Themen sind bei der anstehenden Landratswahl ein wichtiges Thema: So wünschen sich viele Bewohner des Kreises Kassel einen Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs sowie eine Sanierung der Straßen.

Kommunalwahl in Hessen: Das sind die Kandidaten im Kreis Kassel

Welcher der vier Kandidaten zum neuen Kasseler Landrat gewählt wird, entscheidet sich frühestens am 14. März - wenn es keine Stichwahl gibt. Etwa ab 19:30 Uhr sollen erste Wahlergebnisse bekannt gemacht werden.

Hinweis der Redaktion: In diesem Artikel können Sie live die Ergebnisse der Landratswahl im Kreis Kassel mitverfolgen. (Marie Klement)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.