Pentagon: Bis zu 80.000 Russen getötet oder verletzt

Pentagon: Bis zu 80.000 Russen getötet oder verletzt

Es gibt keine aktuellen Angaben von russischer Seite zu Opferzahlen im Krieg in der Ukraine. Doch das Pentagon macht eine Schätzung - und sieht die Ukraine derzeit im Vorteil.
Pentagon: Bis zu 80.000 Russen getötet oder verletzt
Bericht: USA helfen Ukraine bei Jagd auf russische Generäle

Bericht: USA helfen Ukraine bei Jagd auf russische Generäle

Die ukrainische Armee nimmt für sich in Anspruch, zwölf russische Generäle durch gezielten Beschuss getötet zu haben. Laut „New York Times“ kamen dabei auch US-Informationen zum Einsatz.
Bericht: USA helfen Ukraine bei Jagd auf russische Generäle
Botschafter: Deutsche Haltung zu Waffenlieferungen „feige“

Botschafter: Deutsche Haltung zu Waffenlieferungen „feige“

Der russische Präsident Putin bestimme nach wie vor die Spielregeln, kritisiert Ukraines Botschafter Melnyk. „Und die Deutschen, die Europäer, die Nato-Staaten laufen hinterher.“
Botschafter: Deutsche Haltung zu Waffenlieferungen „feige“
Pentagon blockiert Biden-Team: Trump entlässt zahlreiche Berater - „nicht einmal Dankeschön dafür erhalten“

Pentagon blockiert Biden-Team: Trump entlässt zahlreiche Berater - „nicht einmal Dankeschön dafür erhalten“

Zuerst war es die Entlassung Mark Espers. Dann wurden weitere Pentagon-Mitarbeiter durch Donald Trumps Loyalisten ersetzt. Nun verweigert das Pentagon dem Übergangsteam den Kontakt zu Geheimdiensten.
Pentagon blockiert Biden-Team: Trump entlässt zahlreiche Berater - „nicht einmal Dankeschön dafür erhalten“
Nach brisanter Esper-Entlassung: Trump setzt Loyalisten im Pentagon ein - Einer bezeichnete Obama als „Terroristenführer“

Nach brisanter Esper-Entlassung: Trump setzt Loyalisten im Pentagon ein - Einer bezeichnete Obama als „Terroristenführer“

Verteidigungsminister Marc Esper hat es zuerst getroffen. Nun folgen weitere Führungskräfte des Pentagons. Donald Trump nutzt die ihm verbliebene Zeit, um seine Loyalisten einzusetzen.
Nach brisanter Esper-Entlassung: Trump setzt Loyalisten im Pentagon ein - Einer bezeichnete Obama als „Terroristenführer“
Bin Laden: US-Regierung erwägt Veröffentlichung von Bildern der Leiche

Bin Laden: US-Regierung erwägt Veröffentlichung von Bildern der Leiche

New York - Neue Details zur Tötung Bin Ladens aus dem Weißen Haus: Der Terroristenführer war entgegen erster Meldungen nicht bewaffnet. Außerdem wird die US-Regierung wohl mindestens ein Bild des …
Bin Laden: US-Regierung erwägt Veröffentlichung von Bildern der Leiche