Die A 44 wird teurer: Nun 1,8 Milliarden Euro

Hessisch Lichtenau. Die teuerste Autobahn der Welt kostet immer mehr: Statt bisher geplanter 1,6 Milliarden wird die A 44 zwischen Kassel und Eisenach nun 1,8 Milliarden Euro kosten.
Die A 44 wird teurer: Nun 1,8 Milliarden Euro
Flughafen-Desaster: Bund tritt auf Kostenbremse

Flughafen-Desaster: Bund tritt auf Kostenbremse

Berlin/Schönefeld - Neue Probleme beim Pannen-Bau des Berliner Flughafens: Bei Mehrkosten, die beim Berliner Flughafendesaster drohen, steigt der Bund unter Imständen aus der  Finanzierung aus.
Flughafen-Desaster: Bund tritt auf Kostenbremse
Erweiterung Sandershäuser Berg: Noch keine Entscheidung der Kommunen

Erweiterung Sandershäuser Berg: Noch keine Entscheidung der Kommunen

Kassel/Niestetal. Die Nachricht, die Ministerpräsident Bouffier im Gespräch mit der HNA verkündete, kam in dieser Deutlichkeit überraschend: Das Bundesverkehrsministerium in Gestalt von …
Erweiterung Sandershäuser Berg: Noch keine Entscheidung der Kommunen
Bouffier: A-7-Anschluss am Sandershäuser Berg kann gebaut werden

Bouffier: A-7-Anschluss am Sandershäuser Berg kann gebaut werden

Kassel/Niestetal. Gute Nachricht für die Region: Der Autobahnanschluss am Sandershäuser Berg kann gebaut werden. Das Bundesverkehrsministerium habe grünes Licht für das Projekt gegeben, sagte …
Bouffier: A-7-Anschluss am Sandershäuser Berg kann gebaut werden
Industrie: Künftig 300 000 Tonnen mehr Streusalz-Vorrat

Industrie: Künftig 300 000 Tonnen mehr Streusalz-Vorrat

Berlin - Die deutsche Salzindustrie hat dem Bundesverkehrsministerium zugesagt, die Lagerkapazitäten für Streusalz zu erhöhen und in den nächsten Jahren nochmals um etwa 300.000 Tonnen auszubauen.
Industrie: Künftig 300 000 Tonnen mehr Streusalz-Vorrat
Quelle-Beschäftigte sollen rasche Hilfe erhalten

Quelle-Beschäftigte sollen rasche Hilfe erhalten

Nürnberg/Fürth - Mit raschen Hilfen für die Betroffenen wollen Betriebsrat und Politiker den massiven Stellenabbau bei dem insolventen Versandhaus Quelle abmildern.
Quelle-Beschäftigte sollen rasche Hilfe erhalten
Massiver Jobverlust nach der Sommerpause

Massiver Jobverlust nach der Sommerpause

München/Nürnberg - Die weltweite Wirtschaftskrise schlägt sich auf den deutschen Arbeitsmarkt nieder. Die Zahl der Arbeitslosen steigt – jetzt auch in Bayern.
Massiver Jobverlust nach der Sommerpause